Sniper-Software bei eBay nicht rechtswidrig

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Das Landgericht Berlin (Az.: 15 O 704/02) hat sich in einem einstweiligen Verfügungsverfahren mit der Frage der Rechtmäßigkeit von so genannter Sniper-Software auseinandergesetzt. Diese Software wählt sich auf Wunsch selbsttätig auf der eBay-Website ein und ermöglicht es eBay-Nutzern automatisiert, also ohne dass der Nutzer selber vor dem PC sitzt, Gebote in letzter Sekunde abzugeben.

Anzeige

Die Antragsgegnerin vertrieb ein solches Sniper-Programm, eBay ließ die weitere Verbreitung der Software per einstweiliger Verfügung untersagen. eBay argumentierte, dass manuelle Bieter keine Chancen auf den Zuschlag mehr hätten und gezwungen wären, die Software ebenfalls zu kaufen. Zudem sinke die Attraktivität der Handelsplattform, wenn sich sämtliche Gebote auf die letzte Sekunde konzentrierten, was wiederum zum Umsatzeinbußen bei eBay führe. Auch verstoße die Software gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von eBay, die die Verwendung solcher Programme in §§ 8 Nr.5, 15 Nr.1 S.1 verbieten. Daneben werde durch die Software massiv in die Systemintegrität von eBay eingegriffen. Somit verstoße die Verbreitung von Sniper-Software gegen § 1 UWG und stelle einen rechtswidrigen Eingriff in den Gewerbebetrieb von eBay dar.

Gegen diese einstweilige Verfügung legte der Hersteller der Software Wiederspruch ein. Die Richter des LG Berlin hoben die einstweilige Verfügung gegen den Hersteller der Sniper-Software auf, da diese zu Unrecht ergangen war. Jedem Nutzer der eBay-Plattform sei die eigene Bietstrategie grundsätzlich freigestellt. Eine wesentliche Vertragsverletzung konnte das Gericht durch die Verwendung der Software nicht erkennen. Auch eine Wettbewerbswidrigkeit sei nicht zu erkennen, da eBay nicht konkret nachweisen konnte, dass eine ernstliche Gefahr für den Bestand des Wettbewerbs auf dem betreffenden Markt besteht. Insbesondere hat eBay nicht ausreichend dargelegt, inwieweit sich die Verwendung von Sniper-Software negativ auf die erzielten Erlöse auswirkt. Gerade zu für den Nutzer ungünstigen Zeiten wie zur Urlaubs-, Nacht- oder Arbeitszeit können Sniper-Programme zu einer Belebung des Handels führen.

Die gegen das Urteil eingelegte Berufung wurde zwischenzeitlich zurückgenommen.

 

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Die 10 häufigsten Fehler bei eBay-Verkäufen: Teil 4–fremde Produktbeschreibungen eBay-Verkäufer werden mit zahllosen rechtlichen Vorgaben konfrontiert. Selbst kleinste Verstöße werden von Abmahnern gnadenlos verfolgt.In unserer Serie zeigen ...
Weiterlesen...
eBay: Wie hoch liegt der Streitwert für ein geklautes Produktfoto auf eBay? Zur Veranschaulichung von Angeboten auf der Auktionsplattform eBay bedienen sich Verkäufer oftmals der Möglichkeit, ihre Verkaufsobjekte mit Produktbildern zu...
Weiterlesen...
Verkauf unter Wert bei eBay – Schadensersatz wegen verweigerter Vertragserfüllung Verkäufe bei eBay lohnen sich nicht immer. In einem aktuellen Fall hatte der Käufer eines Rübenroders (zur Ernte von Zuckerrüben) mit einem Wert von 60.000.- Eu...
Weiterlesen...
eBay: Zwangsweise 1 Monat Widerrufsrecht für Powerseller? Die Frage nach der Dauer des Widerrufsrechts auf eBay führte in der Vergangenheit zu zahlreichen Abmahnungen. Aktuell können Verkäufer auf eBay je nach Ausges...
Weiterlesen...
Island doch nicht bei eBay versteigert Wäre das schön gewesen, gleich einen ganzen Staat bei eBay zu ersteigern. Zumal mit "einer bewohnbaren Umwelt und isländischen Pferden", allerdings auch mit ein...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support