Die 10 häufigsten Fehler bei eBay-Verkäufen: Teil 4–fremde Produktbeschreibungen

(4 Bewertungen, 4.00 von 5)

eBay-Verkäufer werden mit zahllosen rechtlichen Vorgaben konfrontiert. Selbst kleinste Verstöße werden von Abmahnern gnadenlos verfolgt.In unserer Serie zeigen wir die 10 häufigsten Fehler bei eBay-Verkäufen und erklären, wie Sie diese vermeiden.

Teil 4 - Verwendung fremder Produkt-

beschreibungen

Anzeige

Auch die Verwendung fremder Produktbeschreibungen kann eine Urheberrechtsverletzung darstellen. Anders als Fotos sind Texte allerdings nicht grundsätzlich urheberrechtlich  geschützt. Texte müssen über eine so genannte Schöpfungshöhe verfügen. Wann dies der Fall ist, kann man nur im Einzelfall beurteilen. Anhaltspunkte für den urheberrechtlichen Schutz von Texten können sein:

  • der Umfang des Textes (je länger, desto eher ist dieser geschützt)
  • der Inhalt des Textes (je individueller und fundierter, desto eher besteht Schutz)

    Selbst wenn ein Text aber nicht urheberrechtlich geschützt ist, kann die Übernahme fremder Artikelbeschreibungen aber gegen Wettbewerbsrecht verstoßen.

    Praxis-Tipp:

    Da Texte wie Produktbeschreibungen oder Bewertungen urheberrechtlich und nach dem Wettbewerbsrecht gegen unzulässige Übernahme geschützt sein können, empfiehlt es sich nicht, nicht die Texte andere eBay-Mitglieder zu kopieren. Sie sollten stets eigene Produktbeschreibung oder vom Hersteller ausdrücklich für Händler freigegebene Texte verwenden.

    auktionKanzlei Siebert
    Rechtsberatung und Prüfung eBay-Shops

    Anzeige
    Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.

    Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
    Weiterlesen...
    Mahnschreiben: BGH bestätigt Verurteilung eines Anwalts wegen versuchter Nötigung Kann ein Anwalt wegen versuchter Nötigung verurteilt werden, weil er für seinen Mandanten Mahnschreiben zu fragwürdigen Forderungen verschickt, in denen mit e...
    Weiterlesen...
    SPAM: Kein Einverständnis zur Werbung durch Angabe von Mailadresse Man stelle sich einmal vor, man möchte auf einer nichgewerblichen Homepage seinen Besuchern eine Kontaktaufnahme ermöglichen – und erhält i...
    Weiterlesen...
    eBay darf Technologie für "Sofort-Kaufen"-Option weiter nutzen Ein US-Gericht hat nun entschieden, dass eBay die auf seiner Plattform bereitgestellte Möglichkeit des "Sofort-Kaufen" weiter benutzen darf. Das ...
    Weiterlesen...
    Onlineshops: Sind gekaufte Kundenbewertungen erlaubt? Viele potenzielle Kunden informieren sich vor dem Kauf mittels  Bewertungen anderer Käufer. Es ist verständlich, dass die Händler möglichst viele positiv...
    Weiterlesen...
    E-Mail-Werbung: Wann sind Werbemails auch ohne Einwilligung zulässig? Das Zusenden von E-Mail-Werbung ohne ausdrückliche Einwilligung des Empfängers ist in der Regel nicht zulässig. Aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel....
     
    Anzeige

    Der eRecht24 Newsletter

    Immer bestens informiert

    Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

    Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

    Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
    Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
    Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

    loading...
    Jetzt Premium-Mitglied werden

    Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

    Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

    Jetzt Mitglied werden

    Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

    Impressum-Generator

    Keine Chance für Abmahner

    Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

    Jetzt Kostenlos Impressum generieren

    Rechtsberatung vom Anwalt

    Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

    Inhalte kostenlos übernehmen

    Der eRecht24 Newsticker

    kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

    Individuell für Ihre Website angepasst!

     

    SSL-Zertifikate

    Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

    SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

    Rechnungen online erstellen

    Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

    Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

    IT-Recht endlich verständlich

    Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

    Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
    www.kanzlei-siebert.de

    Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

    eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

    mitgliederbereich teaser

    Exklusiv für unsere Mitglieder

    Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

    Mehr Informationen

    video tutorials teaser

    eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

    IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

    Mehr Informationen

    webinar teaser

    Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

    Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

    Mehr Details
    Support