Autoverkauf bei eBay: Ist die Angabe „scheckheftgepflegt“ verbindlich?

(0 Bewertungen, 0 von 5)

 Bei der Auktionsplattform eBay werden tagtäglich unzählige Artikel verkauft oder zum Verkauf angeboten. Die Artikelbeschreibung hat auf den Kauf bzw. Verkauf einen erheblichen Einfluss. Aber inwiefern gilt die Artikelbeschreibung nur als werbend oder als Beschaffenheitsangabe zur Vertragsgrundlage? Das KG Berlin musste sich nun mit dieser Frage befassen.

Was war geschehen?

Der Käufer ersteigerte bei der Auktionsplattform eBay ein Fahrzeug. Der Verkäufer gab in der Artikelbeschreibung an, dass das Fahrzeug scheckheftgepflegt sei. Diese Beschreibung wurde auch als Beschaffenheitsangabe in den Kaufvertrag mit aufgenommen. Bei der Fahrzeugübergabe stellte der Käufer fest, dass das Auto erhebliche Mängel aufwies und entgegen der Artikelbeschreibung nicht scheckheftgepflegt war. Daraufhin erklärte er gegenüber dem Verkäufer den Rücktritt vom Kaufvertrag.

Entscheidung des Gerichts

Das Kammergericht Berlin gab in seinem Urteil vom 17.06.2011 (Az.: 7 U 179/10) dem Käufer Recht. Die Richter begründeten Ihre Entscheidung damit, dass der Käufer zu Recht vom Kaufvertrag zurückgetreten sei, da dem Fahrzeug die vereinbarte Beschaffenheit fehlte. Das Auto war mangelhaft, da das Auto nicht scheckheftgepflegt war. Dies widersprach der vereinbarten Beschaffenheit.

Anzeige

Die Begründung des Verkäufers, dass die Artikelbeschreibung des eBay-Angebotes lediglich werbenden Charakter habe, stünde im Widerspruch mit der höchstrichterlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes. Denn die ins Internet gestellt Offerte sei eine auf den Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung des Verkäufers, die zugleich die vorweg erklärte Annahme des Höchstbietenden enthalte. Das heißt, mit der Abgabe des Höchstgebotes komme der Vertrag unter den Bedingungen zustande, die der Anbieter/Verkäufer in seiner Artikelbeschreibung veröffentlich hat.

Fazit

eBay-Verkäufer sollten sich daher vor Veröffentlichung der Artikelbeschreibung genau überlegen, was aufgenommen wird und was nicht und vor allem was Bestandteil des Kaufvertrages werden soll und was nicht.

Anzeige
Sie dürfen diesen Beitrag gern verlinken.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Gestohlene Ware bei eBay – was Sie wissen sollten Zum Thema "Gestohlene Waren bei eBay" stand Rechtsanwalt Sören Siebert dem Onlinemagazin Planetopia für die Sendung am 17.03.2005 als Gespr&...
Weiterlesen...
eBay-Betrug mit Konzertkarten: ehemaliger Redakteur zu 2 Jahren Haft verurteilt Licht und Schatten liegen im Internet oft dicht beieinander. Die einen verdienen mit dem Internet auf professionelle Art und Weise ihren Lebensunterha...
Weiterlesen...
Keine Stellvertretung bei eBay - Verkäufer muss erkennbar sein Immer mehr Verbraucher nutzen Online-Marktplätze wie eBay ,um Waren zu kaufen oder zu verkaufen. Gerade die unkomplizierte und schnelle Möglichkeit, dies vom he...
Weiterlesen...
eBay: Dürfen Verkäufer in Bewertungen als Betrüger bezeichnet werden? Bewertungen sind für den Erfolg professioneller eBay-Händler imens wichtig. Immer wieder kommt es aber vor, dass Verkäufern in den Bewertungen betrügerisches Ve...
Weiterlesen...
FSK 18 und USK 18: Computerspiele und Filme bei eBay verkaufen Seit geraumer Zeit dürfen über die Internetplattform Ebay (ausschließlich gewerbliche) Händler Filme und Computerspiele die keine Jugendfreigabe (also Altersfre...
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.

Sicherheitscode Aktualisieren

Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zum Mitgliederbereich

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Live-Webinare mit Rechtsanwalt Siebert

Sie fragen, Rechtsanwalt Siebert antwortet. Aktuelle Themen, umfassend und Schritt für Schritt erklärt: So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Informationen
Support
×

8 von 10 Webseiten sind abmahngefährdet. Ihre Seite auch?

×
Sie besuchen eRecht24 öfter?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie

  • Einfache Lösungen zu den Abmahnfallen im Internet
  • Aktuelle Rechtstipps von Rechtsexperte Sören Siebert
  • 3 exklusive Checklisten zum Internetrecht

Wir halten uns an den .

Wir halten uns an den Datenschutz.