eBay: Darf eine Auktion abgebrochen werden, wenn der Gegenstand beschädigt wird?

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Beendet der Verkäufer eine Auktion vor dem eigentlichen Auktionsende, steht dem Höchstbietenden unter Umständen ein Anspruch auf Schadensersatz zu. Ob eine Auktion jedoch ohne Folgen beendet werden kann, wenn der Gegenstand beschädigt wurde, hatte ein Gericht zu entscheiden.

Anzeige

Vorzeitiger Abbruch einer eBay-Auktion, da Auktionsartikel beschädigt wurde

Im vorliegenden Fall hatte eine Person einen Mercedes auf eBay zu einem Startpreis von 1.- Euro zum Verkauf angeboten. Nur einen Tag später beendete der Verkäufer die Auktion vorzeitig und löschte alle bislang abgegebenen Gebote.

Grund für den Abbruch der Auktion war die Tatsache, dass das Kfz nach Erstellen der Auktion, aber noch vor dem Auktionsende beschädigt wurde.

Nach dem die Auktion abgebrochen wurde, und der bis zu diesem Zeitpunkt Höchstbietende darauf aufmerksam wurde, beschritt dieser den Rechtsweg. Er verlangte Übergabe des Kfz, hilfsweise Schadensersatz in Höhe von knapp 4.200.- Euro, da dies seinem Wert entsprochen habe. Der Verkäufer jedoch war der Ansicht, die Auktion berechtigt abgebrochen zu haben, da das Kfz ohne sein Verschulden beschädigt worden sei.

LG Bochum gewährt Abbruch der Auktion, wenn Beschädigung ohne Verschulden erfolgt

Das Landgericht Bochum entschied mit Urteil von Mitte Dezember (Urteil vom 18.12.2012 – Az.: 9 S 166/12), dass der Verkäufer die Auktion vorzeitig beenden durfte, ohne dass dem Höchstbietenden ein Anspruch auf Schadensersatz zustehe.

Anzeige

Begründet wurde die Entscheidung damit, dass der Artikel ohne sein Verschulden beschädigt worden war. Bereits nach § 10 Abs. 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von eBay besteht dieses Recht sowohl bei Diebstahl, als auch bei Auftreten eines nicht verschuldeten Mangels am Auktionsgegenstand.

Fazit:

Das Landgericht Bochum geht davon aus, dass ein eBay-Verkäufer eine Auktion jedenfalls dann abbrechen darf, wenn der Verkaufsgegenstand ohne sein Verschulden beschädigt wurde. In diesem Fall macht er sich auch nicht schadensersatzpflichtig.

Bereits im Juni 2011 entschied der BGH (Urteil vom 08. Juni 2011 - Az.: VIII ZR 305/10) , dass auch im Fall eines Diebstahls der Ware der Verkäufer berechtigt ist, die Auktion zurückzunehmen, ohne schadensersatzpflichtig zu sein.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Neues Widerrufsrecht: Wichtige Änderungen in Widerrufsbelehrung & Co. für alle Onlineshops Aufgrund ständiger Änderungen beim Widerrufsrecht wurden in den letzten Jahren tausende Shopbetreiber abgemahnt. Im Juni 2014 stand erneut eine umfassende Neure...
Weiterlesen...
Neue Widerrufsbelehrung: Wichtige Gesetzesänderung zum 11.06.2010 Alle Onlinehändler sollten sich den 11.06.2010 rot im Kalender anstreichen. An diesem Tag tritt ein neues Widerrufsrecht in Kraft. Das bringt für alle Onlinehän...
Weiterlesen...
Verkäufer kann keine Kaufpreiszahlung verlangen Das Thema Vertragsschluss bei Online-Auktionen war jahrelang in der Rechtsprechung heiß umstritten. Nachdem eine Zeitlang etwas Ruhe in dieses Thema ein...
Weiterlesen...
eBay & Co.: Kann man sich gegen negative Bewertungen per einstweiliger Verfügung wehren? Händler auf der Internet-Auktionsplattform eBay haben ein großes Interesse daran, eine „weiße Weste“ hinsichtlich ihres Bewertungsprofils zu erhalten. Das OLG...
Weiterlesen...
eBay: Nicht jeder Privatverkauf ist wirklich privat Das OLG Hamm beschäftigte sich mit der Frage, wann Privatverkäufe bei eBay wirklich privat und nicht geschäftlich - also gewerblich - einzustufen sind. Denn n...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details