Konfliktlösung via Internet: Die Möglichkeiten der Onlinemediation

(4 Bewertungen, 4.50 von 5)

Fast alles, was man in der analogen Welt kann, kann man heute auch bequem im Internet erledigen: Waschmaschine kaufen, Flug buchen, Rechnungen bezahlen und Rechtsberatung oder gar vorgefertigte Rechtsprodukte zum Festpreis bestellen. Aber gilt das auch für die Lösung von Konflikten und die außergerichtliche Konfliktlösung in Form der Mediation?

Mediation – was ist das?

Die Mediation ist ein Verfahren zur außergerichtlichen Konfliktlösung, bei dem die streitenden Konfliktparteien von einem allparteilichen Mediator bei der Lösung ihres Konflikts unterstützt werden. Es handelt sich um ein strukturiertes und freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konflikts durch die Streithähne (Medianten) selbst. Mithilfe eines Mediators wird der Konflikt in seiner Gesamtheit betrachtet und herausgearbeitet, welche Interessen die Konfliktparteien eigentlich verfolgen, was sie mit ihren Positionen bezwecken und welche Emotionen, Wünsche und Bedürfnisse in dem Konflikt eine Rolle spielen.

Auf diesem Fundament entwickeln die Medianten gemeinsam eine Lösung, die im Idealfall aus ihrem Streit eine Win-win-Situation macht.

Welche Vorteile hat die Mediation gegenüber dem Gerichtsverfahren?

Die Mediation eignet sich zwar nicht für jeden Streit, ist aber bei den meisten Konflikten mit vielen Vorteilen gegenüber der gerichtlichen Alternative einsetzbar:

  • Eigenverantwortung der Konfliktparteien
    Bei der Mediation geben die Streitenden den Konflikt nicht aus der Hand, sondern bleiben bis zur Lösung selbst verantwortlich: Nicht der Richter oder Mediator entscheidet, sondern die Streitenden lösen ihren Konflikt.
  • Lösung des Konflikts
    Ergebnis der Mediation ist am Ende eine tatsächliche Lösung des Konflikts. Der Richter entscheidet dagegen nur nach der Rechts- und Beweislage über die ihm vorgebrachten Anträge. Die geltend gemachten Ansprüche stellen jedoch meist nur die Spitze des Konflikts dar.
  • Win-win statt Lose-lose
    Mit dem Richterspruch verlieren häufig beide Seiten. Auch wenn eine Partei Recht bekommt, hat der Prozess häufig z. B. die Geschäftsbeziehung zerstört. Nach der Mediation ist hingegen eine Lösung gefunden, die beide Seiten zufriedenstellt und die Beziehung oft erhält.
  • Weniger Kosten
    Der Mediator lässt sich seine Dienstleistung zwar auch bezahlen, die Kosten sind aber meist viel geringer als die Kosten eines Gerichtsprozesses, bei dem Gerichtsgebühren, Anwaltskosten, Kosten für Gutachter usw. anfallen.

Mediation im Internet – geht das?

Die Mediation lebt von der Kommunikation. Die Möglichkeit einer Onlinemediation wirkt daher auf den ersten Blick sehr erstaunlich. Die moderne Technik ermöglicht es aber, den realen Raum durch einen virtuellen Raum zu ersetzen. Zur Verfügung stehen hierfür rein textbasierte Programme, Chatfunktionen, Audio- und Videotechnologien oder komplett digitale Räume mit visuellen Kreativtechnikoptionen, die selbst den Einsatz von Brainstorming, Mindmapping und Co. möglich machen.

Es ist deshalb grundsätzlich möglich, einzelne Phasen der Mediation oder auch die komplette Mediation mithilfe dieser Programme online durchzuführen – vorausgesetzt, Mediator und Medianten können auf einen internetfähigen Computer oder Laptop mit Kamera zugreifen. Soll die Mediation z. B. in einem virtuellen Konferenzraum stattfinden, erhalten alle Medianten kurz vor dem Beginn der Mediation per E-Mail einen Link zur verwendeten Plattform, die Daten verschlüsselt übermittelt. Technisch erfordert die Onlinemediation daher wenig Vorkenntnisse bei den Medianten und lässt sich durchführen, ohne dass auf den Rechnern der Medianten ein Programm installiert werden muss.

Wann kommt eine Onlinemediation in Betracht?

Heutzutage kann man also auch eine Mediation mit relativ wenig Aufwand mithilfe des Internets durchführen. Diese Variante der Mediation bringt viele Vorteile mit sich. So können mit ihr z. B. die Kosten des Mediationsverfahrens gesenkt werden, denn gerade bei weit entfernt sitzenden Medianten und Mediatoren entfallen die Anfahrtskosten zu den einzelnen Mediationssitzungen. Auch bei besonders emotionsgeladenen Konflikten, wie sie häufig im Erb- und Familienrecht auftreten, kann die Distanz sehr hilfreich sein. Besonders häufig wird die Onlinemediation bei Kindesentführungen ins Ausland eingesetzt, da hier der zeitliche Druck enorm ist und das Erscheinen in einem realen Raum praktisch ausgeschlossen ist.

Die Onlinevariante bringt aber auch Nachteile mit sich. So gehen je nach eingesetzter Technik viele nonverbale Kommunikationssignale verloren. Auch hinsichtlich der Vertraulichkeit bestehen höhere Risiken, denn das geschriebene Wort ist deutlich langlebiger als das gesprochene Wort und es kann nicht zu hundert Prozent ausgeschlossen werden, dass im Hintergrund noch weitere Personen anwesend sind.

Lesen Sie mehr Rechtstipps zum Thema „Mediation“ auf anwalt.de:

Mediation in Erbstreitigkeiten

Mediation als Alternative zum Rechtsstreit

Mediation – Konfliktlösung ohne Gewinner und Verlierer

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Ungefragte Veröffentlichung von e-Mails - Verstoß gegen Persönlichkeitsrecht Zum Allgemeinen Persönlichkeitsrecht eines Menschen gehört auch die Geheimsphäre. Diese umfasst den Bereich menschlichen Lebens, der der Öff...
Weiterlesen...
YOUPORN nicht mehr im Google-Index Das Angebot von YOUPORN bietet Nutzern die Möglichkeit gefundene oder selbst hergestellte Bilder, Videos oder sonstige Materialien mit sexuellem Bezug oder...
Weiterlesen...
Bundesverwaltungsgericht: Rundfunkbeitrag für Unternehmer rechtens Die Deutschen Gerichte haben die Gebühr für die öffentlich-rechtlichen Sender wiederholt für verfassungskonform erklärt. Nun wurden auch Klagen der beiden Unter...
Weiterlesen...
Gmail: Internet Explorer 6 unerwünscht Laut Bericht des Online-Magazins "Tgdaily" drängt der Internetgigant Google die Nutzer seines hauseigenen Emaildienstes "Gmail" zu einem Browserwechsel. Laut Be...
Weiterlesen...
Nachbarschaftsstreits: Darf Ihr Nachbar einfach Videos von Ihnen machen? Bei Streitigkeiten unter Nachbarn, kommen Leute oft auf sehr merkwürdige Ideen. Beliebt scheint es zu sein, einfach Videoaufnahmen des Nachbarn zu machen. Aber ...
 
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support