25.000 Euro Schmerzensgeld für Nacktfotos der Ex im Netz

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Wieviel Schadensersatz kann man verlangen, wenn der Partner nach einer Trennung private Nacktfotos als Rache in das Internet stellt oder in Tauschbörsen verbreitet? Mit dieser Frage musste sich das LG Kiel befassen. Die Ex-Freundin des Verlassenen ging bereits im Jahre 2003 gegen die Veröffentlichung der Bilder vor und erstritt ein Schmerzensgeld in Höhe von 2.000 EUR, musste jedoch feststellen, dass die Bilder im Jahre 2005 immer noch im Internet abrufbar waren und zog aus diesem Grund erneut vor Gericht – zu Recht, wie das Landgericht Kiel mit seinem Urteil vom 27.04.2006 (Az. 4 O 251/0) feststellte.

Die Kieler Richter sprachen der Ex-Freundin ein Schmerzensgeld von insgesamt 25.000 EUR zu. Ihren Ausführungen zufolge verstößt die unautorisierte Veröffentlichung von privaten Nacktfotos gegen die Persönlichkeitsrechte der Ex-Freundin und führt zu einer vorsätzlichen sittenwidrigen Schädigung der Ex-Freundin.

Die Höhe des Schmerzensgeldes in Höhe von 25.000 EUR – so die Richter weiter – könnte auch nicht dadurch reduziert werden, dass der Beklagte die Fotos nur wenige Stunden im Internet veröffentlicht hatte. Schließlich hatten in diesem Zeitraum bereits drei Menschen nachweislich die Datei herunter geladen, sodass die Möglichkeit eröffnet wurde, die Bilder weiter im Internet zu verbreiten.

Fazit:

Auch wenn eine Trennung weh tut – allein zum Schutze des eigenen Portemonnaies sollte auf die Veröffentlichung von pikanten Fotos des Ex-Partners verzichtet werden. Das Schmerzensgeld, das vom LG Kiel als angemessen bestimmt wurde, ist für die Rechtsprechung der deutschen Gerichte relativ hoch. Vergleichbare Summen wurden bisher etwa für den Verlust eines Auges ausgeurteilt.  

Autor: Florian Skupin

Rechtsberatung Internetrecht: RA Sören Siebert

Praxis-Tipp
Für mehr Informationen nehmen Sie einfach an unserem kostenlosen Webinar "Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten" teil:

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Forum-Recht: Virtuelles Hausrecht für Forenbetreiber Immer wieder kommt es bei der Nutzung von Chats, Foren und Blogs zu Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen. Wie der Nachrichtendienst Heise Online h...
Weiterlesen...
Double Opt-In-Verfahren -eMail nach Anmeldung für Newsletter erlaubt Das so genannte Double Opt-In-Verfahren sieht vor, dass der Nutzer, wenn er beispielsweise einen Newsletter regelmäßig erhalten will, dem Empfang per...
Weiterlesen...
Kunstfreiheit vs. Schutz der Intimsphäre - Der Fall "Esra" Das Bundesverfassungsgericht (Az.: 1 BvR 1783/05, Beschluss vom 13.06.2007) hatte zu entscheiden, ob der Roman "Esra" von Maxim Biller weiterhin ersch...
Weiterlesen...
Google PageRank - Klage abgewiesen Der PageRank-Algorithmus dient Google als Grundlage zur Bewertung von Webseiten. Die genauen Voraussetzungen für einen guten oder schlechten PageRank h&aum...
Weiterlesen...
YOUPORN nicht mehr im Google-Index Das Angebot von YOUPORN bietet Nutzern die Möglichkeit gefundene oder selbst hergestellte Bilder, Videos oder sonstige Materialien mit sexuellem Bezug oder...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details