Gameserver lahmgelegt: Ein Jahr Haft für World-of-Warcraft-Fan

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Weil er die Grenze zwischen Spiel und Wirklichkeit überschritten hat, muss ein leidenschaftlicher Gamer ins Gefängnis. Der Mann hatte die Server des Spiels „World of Warcraft“ mit massiven DDoS-Angriffen mehrfach zum Absturz gebracht. Dem Betreiber Blizzard Entertainment entstand dadurch ein Schaden von rund 30.000 Dollar. Grund für die Sabotageaktion waren Streitigkeiten mit anderen WoW-Spielern.

Teamfähigkeit: ungenügend

Wichtiger Bestandteil des Online-Rollenspiels sind Gemeinschaftsaktionen im Team. Bis zu 40 verschiedene Online-Charaktere müssen kooperieren, um diese sogenannten Raids erfolgreich zu bewältigen. Dabei war der 38-jährige Rumäne Calin M. immer wieder mit anderen Teilnehmern in Streit geraten. Um seine eigenen Chancen zu erhöhen und Konkurrenten den Zugang zum Spiel zu versperren, griff der Mann zu drastischen Maßnahmen.

Konkurrenzdenken als Ursache für Servercrash

Zwischen Februar und September 2010 führte Calin M. mehrfach DDoS-Angriffe gegen die europäischen World-of-Warcraft-Server aus. Mit Hilfe verschiedener Computer schickte er zeitgleich eine gigantische Flut von Anforderungen an das System, bis es unter der Überlastung zusammenbrach. Ärgerlich für Millionen zahlender Spieler und vor allem für die Betreiber.

Gefängnis und Strafzahlung an Blizzard Entertainment

Bereits 2011 wurde Anklage gegen Calin M. erhoben. Erst vor einem Jahr allerdings lieferte Rumänien den Mann an die US-Justiz aus. Er hat die Angriffe gestanden und wurde von einem Gericht in Kalifornien zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Außerdem muss Calin M. knapp 30.000 Dollar Entschädigung an Blizzard Entertainment zahlen.

Fazit:

Ob beim Mensch-ärgere-Dich-nicht oder im Online-Rollenspiel: Wer nicht gern verliert, sollte am besten ganz verzichten. Seine Wutreaktion auf das Verhalten seiner Mitspieler bezahltAE 09.05.2018 Haftstrafe WoW 273 Wörterdieser Gamer nun mit Geld- und Freiheitsstrafe. Dass er im amerikanischen Gefängnis World of Warcraft spielen kann, ist dabei eher unwahrscheinlich.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Tabakwerbung im Online-Shop Ein Online-Shop, der lediglich Tabakwaren anbietet, unterfällt nicht dem Werbeverbot nach Art. 3 TabakwerbeRL. Dies hat das Oberlandesgericht Karlsruhe ent...
Weiterlesen...
Bauarbeiten und Kabelbruch: Schadensersatz für verlorene Festplattendaten? Sind auf Festplatten gespeicherte Daten vom Eigentumsschutz umfasst? Das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg hat sich kürzlich mit der Frage auseinandergesetzt, o...
Weiterlesen...
Oddset und Lotto – Bundesländer stellen Glücksspiel-Internetangebote ein Nahezu alle Bundesländer haben ihre Gewinnspielangebote vorerst aus dem Internet genommen. Sie folgten damit einem Ultimatum des Bundeskartellamtes. Dieses...
Weiterlesen...
Bewertungsportale: Wie ein erfundenes Restaurant zu Londons Top- Adresse wurde Begeisterte Kunden sind immer noch die beste Empfehlung in Gastronomie und Handel. Und das, obwohl immer wieder Fälle auftauchen, bei denen positive Kritiken ge...
Weiterlesen...
Werbung und Recht: Müssen Fernsehsender Werbung von Programmhinweisen trennen? Rundfunkanbieter sind verpflichtet, das eigentliche Programm von Werbung zu trennen. Hierzu werden sogenannte Werbetrenner verwendet. Doch dürfen die Sender inn...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details