Filesharing: Wie viel Schadensersatz können Abmahner für ein Hörbuch verlangen?

(5 Bewertungen, 5.00 von 5)

Abmahnungen wegen Filesharings betreffen nicht nur Filme und Musik. Auch das illegale Teilen von Hörbüchern wird abgemahnt. Die Abmahner verlangen hierfür teils horrende Summen. Aber wie viel Schadensersatz ist für das Teilen eines Hörbuches angemessen? Hiermit hat sich nun das Landgericht Köln befasst.


Anzeige

Abgemahnter teilte Hörbuch in Tauschbörse

Ausgangspunkt des Falles war eine Abmahnung, die der Anschlussinhaber erhielt. Die Abmahner warfen ihm darin vor, ein Hörbuch in einer Tauschbörse geteilt zu haben. Der Anschlussinhaber wehrte sich gegen den Vorwurf. Er sagte, dass er das Hörbuch nicht geteilt hatte. Der Fall kam dann zuerst vor das Amtsgericht Köln.

Das Amtsgericht gab den Abmahnern Recht. Es legte aber lediglich einen Schadensersatz von 25 Euro für das Hörbuch zugrunde. Das Amtsgericht argumentierte, dass das Teilen in der Tauschbörse keine so großen Auswirkungen gehabt hatte, da das Hörbuch bereits von Dritten illegal im Netz veröffentlicht worden war. Gegen dieses Urteil legten die Rechteinhaber Berufung ein, sodass nun das Landgericht Köln über die Schadensersatzhöhe entscheiden musste.

Landgericht Köln: 25 Euro Schadensersatz ist zu wenig

Das Landgericht Köln korrigierte den Schadensersatz zu Gunsten der Rechteinhaber erheblich nach oben (Urteil vom 06. August 2015, Az. 14 S 2 /15). Das Landgericht ging von einem Schadensersatzbetrag von 450 Euro für das Teilen des Hörbuches aus. Das Landgericht konnte die niedrige Berechnung des Amtsgerichts nicht nachvollziehen. Dass der Abgemahnte nicht als Ersttäter das Hörbuch illegal zum Download angeboten hatte, konnte das Landgericht nicht ausschließen.

Da das Anbieten in einer Tauschbörse potenziell tausenden Nutzern Zugriff auf das urheberrechtlich geschützte Hörbuch gibnt ist dafür ein Schadensersatz von 450 Euro angemessen, so das Gericht.

Fazit:

Das Urteil des Landgerichts Köln zeigt, dass Gerichte zum Teil unterschiedlicher Auffassung sind, welche Schadensersatzhöhen angemessen sind. Hier hat das Landgericht den vom Amtsgericht angesetzten 25 Euro eine klare Absage erteilt. Es geht von einem Schadensersatz von 450 Euro aus, den die Rechteinhaber für ein illegal geteiltes Hörbuch verlangen können.


Anzeige

Vorsicht bei selbst modifizierten Unterlassungserklärungen!

Liegt eine Abmahnung im Briefkasten, ist der erste Schock groß. Viele Abgemahnte suchen dann schnelle Hilfe im Internet. Manche Vorschläge und Tipps aus Internetforen können für die Abgemahnten aber teuer werden.

Rechtsanwalt Sören Siebert erklärt, was Sie zur modifizierten Unterlassungserklärung wissen müssen und wie Sie Fehler vermeiden.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Captcha Aktualisieren
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Streaming: Einstweilige Verfügung stoppt Redtube Abmahner Die Abmahnungen der schweiter Firma The Archive AG waren DAS Thema in der Vorweihnachtszeit. Nahezu jeden Tag gab es neue Nachrichten über die massenhaften Abma...
Weiterlesen...
Filesharing Abmahnungen Negele, Zimmel, Greuter und Beller Rechtsanwälte Die Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller Rechtsanwälte mahnt Internetnutzer wegen angeblich begangener Urheberrechtsverletzungen ab. Vorgeworfen wird den Bet...
Weiterlesen...
Die 5 häufigsten Abmahngründe 2014 Auch 2014 wurden Webseitenbetreiber und Shops wieder massenhaft abgemahnt. Dabei ist es gar nicht so schwer, den häufigsten Abmahnfallen zu entgehen. Wenn Sie d...
Weiterlesen...
Neues Filesharing Urteil: Eltern haften doch für ihre Kinder Aktuell sorgt ein neues Urteil des Oberlandesgerichts München für Aufsehen. Es ist ein Sieg für die Abmahnindustrie. Es ging um die Frage, ob abgemahnte Eltern ...
Weiterlesen...
Filesharing: Kein „gewerbliches Ausmaß“ auch bei neuen Musikwerken? Werden aktuelle Musiktitel oder Alben bei Tauschbörsen öffentlich zugänglich gemacht, drohen schnell Abmahnungen. Die Rechteinhaber berufen sich bei der Auskunf...
Anzeige
loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support