Sammelklage gegen Apple - Verknüpfung von iPod und iTunes im Visier

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Anzeige

Die Sammelklage wurde durch den revidierten Geschäftsbericht von Apple bekannt. Nachdem das zuständige Gericht den Antrag auf Abweisung der Klage zurückgewiesen hatte, informierte Apple die US - Börsenaufsicht. Ziel der Kläger ist es, die Lizensierung und damit einhergehende Nutzung von iTunes – Songs auf anderen MP3 - Playern zu ermöglichen. Sie sehen im Verhalten von Apple eine Verletzung des Wettbewerbsrechts und die Errichtung eines illegalen Monopols für den Verkauf von Online – Musik. Dazu komme, so die Kläger, dass Apple die Käufer der Musikstücke über die eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit der gekauften Files im Unklaren lasse.

Apple hatte bereits in den vergangenen Jahren Ärger wegen der fehlenden Lizensierung seines DRM-Systems “FairPlay”. Jedoch blieben sowohl eine Beschwerde der “Virgin Group” im Jahr 2004 (Frankreich), die Kampagne “Freedom of Music” von “Real Networks”, als auch eine Abmahnung durch den Verbraucherzentralen Bundesverband (VZBV) bislang erfolglos. Wie verschiedenen Presseberichten zu entnehmen, ist eine weitere Sammelklage gegen Apple anhängig. Hierbei geht es um die hohe Ausfallrate der Hauptplatine des G4 - iBooks.

Autor: Philipp Otto

Rechtsberatung MP3:
Rechtsanwalt Sören Siebert

 


Anzeige

Vorsicht bei selbst modifizierten Unterlassungserklärungen!

Liegt eine Abmahnung im Briefkasten, ist der erste Schock groß. Viele Abgemahnte suchen dann schnelle Hilfe im Internet. Manche Vorschläge und Tipps aus Internetforen können für die Abgemahnten aber teuer werden.

Rechtsanwalt Sören Siebert erklärt, was Sie zur modifizierten Unterlassungserklärung wissen müssen und wie Sie Fehler vermeiden.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Captcha Aktualisieren
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Das neue Wettbewerbsrecht: neue Stolperfallen für Shop-Betreiber Am 30.12.2008 trat das neue Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) in Kraft. Im Vorfeld wurde viel über die Neuerungen berichtet, insbesondere die so gena...
Weiterlesen...
The Pirate Bay: Berufungsprozess gegen Betreiber verschoben The Pirate Bay kommt einfach nicht zur Ruhe – berichteten wir erst vor wenigen Tagen über den geplatzten Verkauf des Torrent-Trackers, so macht nunmehr die Schl...
Weiterlesen...
Illegales Streaming: Drei Jahre und vier Monate Haft für kinox.to- Betreiber Er arbeitete zunächst für kino.to und gründete nach dem Auffliegen der illegalen Plattform den Nachfolger kinox.to. Dank eines Geständnisses kommt Arvit O. mit ...
Weiterlesen...
Shop-Software: Rechtliche Voraussetzungen für den Praxiseinsatz Wer als Händler im Internet erfolgreich Produkte verkaufen will, benötigt dafür zunächst einmal einen Online Shop. Unabhängig davon, ob sich der Shop-Betreiber ...
Weiterlesen...
Filesharing: Aktivlegitimation muss nachgewiesen werden Immer wieder beschäftigen Filesharing-Abmahnungen die deutschen Gerichte. Meist geht es dabei um die Erstattung der Abmahnkosten für die Verfolgung der Urheberr...
Anzeige
loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support