Telekom & Co: Haben Flatrate-Kunden Anspruch auf einen Einzelverbindungsnachweise?

(6 Bewertungen, 4.17 von 5)

Eine Flatrate zeichnet sich dadurch aus, dass der Kunden einen pauschalen Betrag zahlt und dafür das Internet bzw. den Telefonanschluss grenzenlos nutzen kann. Doch dürfen Kunden bei einem solchen Tarif von ihren Telekommunikationsanbietern auch Einzelverbindungsnachweise verlangen? Diese Frage hat das Amtsgericht Bonn beantwortet.

Kunde verlangt Einzelverbindungsnachweise für seine Flatrate

Den Fall brachte ein Kunde der Telekom ins Rollen. Der Kunde hatte den Faltrate-Tarif „Business Call L“ gebucht, bei welchem die Leistungen wie bei allen anderen Flatrates auch pauschal abgerechnet werden. Dennoch verlangte er von dem Unternehmen Einzelverbindungsnachweise, welche die einzelnen Verbindungsdaten aufschlüsseln sollten. Der Kunde wollte so überprüfen, ob sich der Tarif für ihn überhaupt lohnt. Die Telekom kam dem Anliegen jedoch nicht nach, sodass der Betroffene seine Forderung in der Folgezeit gerichtlich weiterverfolgte. Das Amtsgericht Bonn musste den Fall entscheiden.

Bei Flatrates müssen keine Einzelverbindungsnachweise an Kunden herausgegeben werden

Das Amtsgericht Bonn (Urteil vom 26. November 2013, Az. 104 C 146/13) entschied, dass der Kunde keine detaillierte Aufschlüsselung der Verbindungsdaten verlangen kann. Das Gericht bezog sich hierbei auf § 45e Absatz 1 Satz 1 TKG (Telekommunikationsgesetz) und § 99 Absatz 1 TKG. Danach dürfen Einzelverbindungsnachweise nur dann verlangt werden, wenn diese „für eine Nachprüfung der Teilbeträge der Rechnung erforderlich sind“. Einer solchen Aufschlüsselung bedarf es bei einem Flatrate-Tarif jedoch nicht, da die Leistungen pauschal vergütet werden und die Rechnung eben keine Teilbeträge ausweist. Diesbezüglich ist es nach Ansicht des Amtsgericht Bonn nicht ausreichend, dass der Kunde überprüfen wollte, ob sich der Tarif für ihn lohnt. Das Telekommunikationsunternehmen musste daher keine Einzelverbindungsnachweise an den Kunden liefern.

Fazit:

Kunden können nach dem Urteil des Amtsgerichts bei Flatrate-Verträgen keine Einzelverbindungsnachweise verlangen. Es bleibt aber abzuwarten, ob die Entscheidung des Gerichts Bestand haben wird. Der Kunde hat Berufung eingelegt, sodass das Landgericht Bonn den Fall erneut beurteilen muss.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Captcha Aktualisieren
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Datenschutz: Telekom darf IP-Adressen auch bei Internet-Flatrate sieben Tage speichern Internet Service Provider vergeben in der Regel dynamische IP-Adressen, die dem Nutzer für die Dauer einer Internet-Verbindung zugewiesen werden. Umstritten ist...
Weiterlesen...
Telefonwerbung: Netzagentur verhängt höchstmögliche Geldbuße Rund 2500 Beschwerden über ungebetene Anrufer, die zu einem Wechsel des Stromanbieters auffordern – das veranlasste die Bundesbehörde dazu, die höchste Strafe i...
Weiterlesen...
Freies WLAN: Streit um Störerhaftung geht weiter Aus dem deutschen Telemediengesetz wurde sie bereits vor einem halben Jahr gestrichen. Dass die Abschaffung der Störerhaftung auch mit dem Europarecht vereinbar...
Weiterlesen...
Datenvolumen: Vodafone Pass muss auch im EU-Ausland gelten Der Mobilfunkanbieter muss seine Nutzungsbedingungen für den sogenannten „Vodafone Pass“ ändern. Nach aktuellem EU-Recht ist eine Beschränkung des Zero-Rating-A...
Weiterlesen...
Diensteanbieter hat Beweispflicht für Verbindungen In einer aktuellen Urteil hat die dritte Zivilkammer des Landgericht (LG) Augsburg (Az.: 3 O 678/06, Urteil vom 24.04.2007) entschieden, dass Telekommunikations...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support