Upload-Filter: Fehlerhafte Algorithmen blockieren den offiziellen Mueller-Report

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Kaum hat die Europäische Union ihr neues Urheberrecht endgültig verabschiedet, da scheint ein aktueller Vorfall in den USA die Warnungen der Kritiker zu bestätigen. Dort wurde nämlich ein Werk als geschützt identifiziert, für das keine Urheberrechte existieren: der Bericht des Sonderermittlers Robert Mueller über russische Einflussnahme auf die US-Präsidentschaftswahlen.

32 Uploads werden automatisch entfernt

Regierungsveröffentlichungen sind in den Vereinigten Staaten gemeinfrei. Jedermann darf sie abdrucken oder ins Netz stellen. Der viel diskutierte Mueller-Report war gerade erst erschienen, da wurde er bereits von Verlagshäusern und Medien weiter verbreitet, teilweise mit Erläuterungen oder Kommentaren. Auch Journalist David Yanofsky kämpfte sich durch das PDF-Dokument und entschied dann, eine nutzerfreundliche Version auf eine öffentliche Plattform hochzuladen. Die 448 Seiten waren mit einer Texterkennungssoftware bearbeitet worden und somit für eine Stichwortsuche geeignet.

„Unsere Algorithmen machen Fehler“

Wie viele andere auch stellte Yanofsky seine Version des Mueller-Berichts auf das Textportal scribd.com. Kurz darauf wurde er informiert, dass ein Algorithmus zur Sicherung von Urheberrechten den Inhalt gesperrt hatte. Gleichzeitig wies die Mail darauf hin, dass Technologien fehlerhaft seien. Sollte es sich um einen Irrtum des sogenannten BookID-Filters handeln, könne Yanofsky eine Prüfung der Entscheidung beantragen.

Schnelle Korrektur im prominenten Fall

Tatsächlich ließ sich die Sache dann innerhalb einer Viertelstunde aufklären: Der Bericht des Sonderermittlers war unter anderem von einem namhaften Verlag als Buch veröffentlich worden. Dem Herausgeber hatte BookID deshalb fälschlicherweise die Urheberrechte zugeordnet. Nach der Beschwerde des Journalisten wurde nicht nur sein Upload, sondern auch mehr als 30 weitere automatisch gesperrte Dateien mit dem Mueller-Report wieder freigeschaltet.

Fazit

Journalist Yanofski selbst weist in seinem Artikel auf dem Nachrichtenportal Quartz auf die europäischen Diskussionen um das neue Urheberrecht hin. Die jetzt verabschiedete Reform könne künftig zu ähnlichen Szenarien führen. Es sei nicht auszuschließen, dass schlecht programmierte oder unzureichend trainierte Algorithmen grundlos frei zugängliche Dokumente von allgemeinem Interesse sperren.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Captcha Aktualisieren
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Terrorismus und Urheberrechtsverletzungen: Plattformen bald mit Upload-Filter? Bereits das Netzwerkdurchsetzungsgesetz soll für weniger illegale Inhalte im Web sorgen. Die EU-Kommission will jetzt jedoch einen Schritt weiter gehen: Sie for...
Weiterlesen...
Recht am eigenen Bild: Böhmermann scheitert mit Klage gegen Zeitschrift Die Veröffentlichung eines Standbilds aus dem Neo Magazin Royale im Bericht über ein kommerzielles Leserangebot der Computer Bild war zulässig. Nach dem Urteil ...
Weiterlesen...
Urheberrecht: Keine Ausnahmen für Schul-Webseiten Das nennt man wohl realitätsbezogenes Lernen. Der Streit um die Veröffentlichung einer Hausarbeit aus dem Spanisch-Unterricht hat es bis vor den Europäischen Ge...
Weiterlesen...
Youtube Gaming: Spiele, Spaß und Urheber-Sperren Let’s-Plays, Trailer, Walkthroughs und andere Beiträge rund um Computerspiele erfreuen sich im Internet enormer Beliebtheit. So groß ist die Nachfrage, dass Y...
Weiterlesen...
Urheberrechtsverletzung: Wie hoch dürfen die Lizenzkosten bei Bildern sein? Im Einzelfall kann es sich durchaus lohnen gegen Abmahnungen vorzugehen, beispielsweise wenn der Verdacht besteht, dass die Lizenzforderungen etwa beil "Bilde...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support