Ist das Verlinken auf Photos einer Person untersagt?

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Das Oberlandesgericht (OLG) München (Az.: 18 U 2067/07, Urteil vom 26.06.2007) hat entschieden, dass das Setzen eines Links auf eine Website mit Abbildungen einer bestimmten Person eine vorherige Einwilligung voraussetzt. Durch den Link liegt ein "öffentliches zur Schau stellen" des Betroffen vor.

Das OLG beruft sich in seiner Entscheidung auf § 22 Satz 1 2.Alt Kunsturhebergesetz (KunstUrhG). Danach werden Bildnisse unter anderem verbreitet, wenn sie öffentlich zur Schau gestellt werden und für einen nicht klar abgrenzbaren Personenkreis sichtbar gemacht werden. Durch eine öffentlich einsehbare Verlinkung ist genau dies der Fall. Im vorliegenden Fall wurde der Link im Rahmen einer Berichterstattung mit möglicherweise beleidigendem Inhalt zur Untermauerung der getätigten Aussagen und Vorwürfe verwendet.

Zur Reichweite der nötigen Einwilligung durch den Betroffenen führt das Gericht aus, dass der Umfang wesentlich nach Art und Weise der Veröffentlichung im Einzelfall abhängt. Im vorliegenden Fall wurde der Betroffene - ein bekannter Münchner Anwalt - auf der verlinkten Website im Rahmen seiner Freizeitbeschäftigung, beim Paintball-Spiel, abgebildet. In der Freischaltung der verlinkten Website kann zudem noch keine Einwilligung zur Verlinkung und der damit einhergehenden Veröffentlichung durch den Beklagten gesehen werden. Ohne Einwilligung ist das öffentliche zur Schau stellen in diesem Fall aber nicht erlaubt.

Fazit:
Wer andere Websites und Internetangebote verlinkt, muss darauf achten, dass sie im Rahmen der geltenden Gesetze geschehen. Nicht jeder Link ist, wie dieser Fall zeigt, automatisch erlaubt. Es kommt auf den Zusammenhang an, da ansonsten die Privatsphäre eines Betroffenen verletzt werden kann. Im vorliegenden Fall wurde zwischen dem privat ausgeübten Hobby und der beruflichen Tätigkeit des Betroffenen ein Zusammenhang hergestellt. Das geht vorliegend zu weit, so die Ansicht des OLG München.

Autor: Philipp Otto

Rechtsberatung Links und Urheberrecht: Rechtsanwalt Sören Siebert

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Abmahn-Ticker: Denecke von Haxthausen Priess & Partner mahnen Bildrechtsverletzungen ab Wie kürzlich bekannt wurde, mahnt die Berliner Kanzlei Denecke von Haxthausen Priess & Partner derzeit verstärkt Urheberrechtsverletzungen im Zusammenhang...
Weiterlesen...
Betreiber eines eDonkey-Servers haftet erst ab Kenntnis für fremde Urheberrechtsverletzungen Der Betreiber eines eDonkey-Servers haftet erst dann als Mitstörer für Urheberrechtsverletzungen durch das Anbieten von Musikstücken innerhalb eines Peer2Peer-N...
Weiterlesen...
Kino.to: Razzia bei Betreiber von Werbenetzwerken Streaming-Portale wie kino.to sollen vorrangig Werbeplattformen für einige Werbenetzwerke gewesen sein. Damit stehen die Betreiber nun unter Verdacht, sich de...
Weiterlesen...
Etappensieg für Youtube: Gericht weist Klage der GEMA ab Seit Jahren sorgen Streitigkeiten zwischen dem Videoportal und der Verwertungsgesellschaft für Ärger bei allen Beteiligten: Die GEMA fordert faire Bezahlung f...
Weiterlesen...
Second Life - Virtuelle Verbrechen und Kampf um Eigentum Mit dem Slogan “Your World. Your Imagination.” wirbt eines der erfolgreichsten Web 2.0 – Projekte auf seiner Webseite. Mit einer Kopie des rea...
 
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support