OLG Stuttgart: Kein Amateurfußball mehr auf hartplatzhelden.de

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Die Betreiber der Internetseite hartplatzhelden.de haben nun auch in zweiter Instanz verloren. Ab sofort dürfen Sie keine Amateurfußballspiele mehr des Württembergischen Fußball-Verbandes auf Ihrer Website veröffentlichen. Dies bestätigte das OLG Stuttgart in seiner Entscheidung vom 19.03.2009 (Az.: 2 U 47/08).

Geklagt hatte im vorliegenden Rechtsstreit der Württembergische Fußballverband (WFV). Dieser sah sich durch die Veröffentlichung von Fußballspielen aus seiner Region auf der Internetseite hartplatzhelden.de in seinen Rechten verletzt. Nach dem LG Stuttgart gab ihm jetzt auch das OLG Stuttgart Recht.

Einen vom Gericht vorgeschlagenen Vergleich lehnte der Fußballverband ab. Dieser sah unter anderem vor, dass einzelne kurze Beiträge aus unteren Ligen auf der werbefinanzierten Plattform veröffentlicht werden dürfen. Journalistische Berichterstattungen oder Zusammenfassungen von Spielen sollten im Gegenzug unterlassen werden. Konkret schlugen die Hartplatzhelden vor, im Männerbereich nur Videos bis zur Bezirksliga und im Jugendbereich bis zur Verbandsliga einzustellen.

In der Entscheidung hat das Gericht bestätigt, dass ausschließlich der Verband das Recht habe, Videos von Amateurspielen zu verwerten. Zwischen den Hartplatzhelden und dem Fußballverband bestehe ein Wettbewerbsverhältnis der wirtschaftlichen Vermarktung von Spielszenen. Das Veröffentlichen der Szenen auf der Website des Beklagten stelle eine unlautere Nachahmung dar. Der Kläger habe zu Recht geltend gemacht, dass durch das angegriffene Internetportal Leistungen nachgeahmt würden, die nur er verwerten dürfe. Diese Nachahmung verstoße gegen das Wettbewerbsrecht und sei zu unterlassen.

Da der Entscheidung dieses Rechtsstreits grundsätzliche Bedeutung zukomme, haben die Richter die Revision zum BGH zugelassen.

Fazit:

Ob dieses Urteil vom BGH bestätigt wird, ist zumindest zweifelhaft. In der juristischen Literatur wird es teilweise als „katastrophales Fehlurteil“ bezeichnet und ruft auch bei vielen Anhängern des Amateurfußballs Ablehnung hervor. Zu Gunsten der vielen Amateursportler in Deutschland, welche im Gegensatz zu den Profis keinen Cent für Ihren Einsatz erhalten, ja durch Beitragspflichten sogar Verluste einfahren, kann man nur hoffen, dass das Urteil keinen Bestand hat. Es soll ihnen hoffentlich nicht vergönnt bleiben, durch eine kostenlos zugängliche Plattform auch mal ins Rampenlicht zu kommen.

Norman Buse

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Captcha Aktualisieren
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Online-Verträge mit Verbrauchern: keine Pflicht zur Rechnungsübermittlung Vertragsschlüsse werden millionenfach über das Internet getätigt, dementsprechend viele Urteile gibt es zu Fragen des wirksamen Vertragsschlusses. Bisher n...
Weiterlesen...
Fotos, Filme, Bildrechte: Was darf ich auf meiner Website, im Onlineshop und bei eBay & Co veröffentlichen? Bildnutzungsrechte der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing Visuelle Inhalte wie Bilder, Grafiken und Videos stehen bei Seitenbetreiber und Webdesigner hoch...
Weiterlesen...
Achtung Abmahnung: Dürfen automatische Antwort-Mails Werbung enthalten? Händler, die Werbung an ihre Kunden ohne deren Einwilligung hierzu verschicken, verstoßen gegen geltendes Recht. Doch gilt dies auch, wenn es sich um eine sog...
Weiterlesen...
Foodporn: Kann man für Teilen von Essensfotos auf Facebook abgemahnt werden? Heidi Klum macht es, Jay-Z macht es und sogar unsere Bundeskanzlerin hat es schon getan: Schnell ein Foto von den hübsch angerichteten Sommerrollen, der Sushi-K...
Weiterlesen...
Fotos im Netz: Einwilligung für Nutzung eines Fotos bezieht sich auf eine Webseite Werden Fotografien von Personen im Internet veröffentlicht, so ist dafür die Einwilligung der abgebildeten Person nötig. Das LG Memmingen hatte im vorliegende...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support