Urteil: Dyson wirbt irreführend für Händetrockner

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Am Markt konkurrieren Papierspender, Lufttrockensysteme und Stoffhandtücher darum, Hände zu trocknen. Dyson vertreibt Lufthandtrockner. Um Kunden davon zu überzeugen, warb der Hersteller damit, dass nur seine Geräte hygienisch, ökonomisch und ökologisch seien. Dazu legte er verschiedene Studien vor. Das stufte die Wettbewerbszentrale als irreführend ein. Das Landgericht (LG) Köln entschied jetzt: Die Werbung von Dyson ist irreführend. Wie hatte das Unternehmen gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen?

So bewarb Dyson seine Handtrockner

Dyson warb auf seiner Homepage in einem Video für seine Handtrockner. In einem Video erklärte der Hersteller, dass nur seine Modelle hygienisch, ökonomisch und ökologisch seien. Für Papier gelte das nicht. Dazu stellte Dyson verschiedene Studien gegenüber. Einige davon hatte die Papierindustrie in Auftrag gegeben. Eine andere Studie belegte, dass Dyson-Händetrockner 40 Prozent weniger Bakterien übertragen. Was das Unternehmen dabei verschwieg: Es hatte diese Studie selbst in Auftrag gegeben.

Wettbewerbszentrale stuft Dyson-Werbung als irreführend ein

Die Wettbewerbszentrale stufte die Werbung gleich mehrfach als irreführend ein. So fand sie, dass die Aussage "Nur Dyson ist hygienisch, ökonomisch und ökologisch. Für Papier gilt das nicht." zu pauschal formuliert und daher unzutreffend sei. Denn: Das Robert Koch Institut hatte 2010 erklärt, dass Warmlufttrockner für medizinische Einrichtungen ungeeignet sein könnten. Und: Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt nach dem Händewaschen Einmalhandtücher. Zudem habe Dyson nicht erwähnt, dass es eine der Studien selbst in Auftrag gegeben hatte.

So entschied das LG Köln über die Dyson-Werbung

Das LG Köln kam zu dem Ergebnis: Dyson hat intransparent mit einer eigenen Auftragsstudie geworben. Denn: Das Unternehmen erwähnt nicht, dass es die Studie selbst in Auftrag gegeben hatte. Es hätte einen Hinweis einblenden müssen, welche Institution welche Studie durchgeführt hat.
Und: Handtrocknungssysteme werden öffentlich kontrovers diskutiert. Die Werbung mit der Behauptung, dass nur Dyson-Händetrockner hygienisch, ökonomisch und ökologisch seien, ist daher irreführend (Urteil vom 11.03.2020, Az. 84 O 204/19).

Fazit

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Dyson will die Entscheidung prüfen und gegebenenfalls in Berufung gehen.

 

Anzeige

10000 Buchstaben übrig


Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Werbekodex: Frankreich verbietet Werbespot von Fahrradhersteller Das niederländische Unternehmen Vanmoof stellt eBikes her. Um das Modell VanMoof S3 zu bewerben, drehte es einen Werbeclip. Dieser rief in Frankreich jetzt eine...
Weiterlesen...
Bundesnetzagentur: Telekom behindert Wettbewerb Die Telekom benötigte zwischen 2017 und 2019 durchschnittlich 71 Arbeitstage, um seinen Geschäftskunden Vorleistungen für Internetzugänge bereitzustellen. In ei...
Weiterlesen...
Kartellrecht: EU-Kommission untersucht IoT-Geräte Internet-of-Things (IoT) dringt immer tiefer in unseren Alltag ein. Gab es in 2019 in der EU 108 Millionen Smart-Home-Geräte, sollen es laut der EU-Kommission 2...
Weiterlesen...
BGH: Deutscher Wetterdienst darf keine kostenlose App mit Wetterberichten anbieten Die Gratis-App des DWD muss sich weiterhin auf Lawinen-, Sturm- und Hochwasser-Warnungen beschränken. Zusatzleistungen wie Wettervorhersagen dagegen dürfen nur ...
Weiterlesen...
Gekaufte Likes: Studie enthüllt, wer sich Gefällt-mir-Angaben sichert Rund 90.000 Social-Media-Profile von Politikern und Unternehmern haben in den letzten 7 Jahren von bezahlten Unterstützern profitiert. Die Rede ist hier nicht v...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren regelmäßigen und kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMESuchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtliche OnlineShop-Prüfung
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support