Strafrecht und Internet

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Die anonyme Kommunikation im weltweiten Datennetz lässt sich nicht nur zur Wissensvermittlung oder zum Verkauf von Waren und Dienstleistungen nutzen. Das Internet scheint geradezu geschaffen für die Begehung von Straftaten, die auf kommunikativem Wege verwirklicht werden können. Zum einen verleitet die scheinbare Anonymität zu Taten, die in der offline-Welt nicht begangen worden wären.

Zum anderen ist es im Netz mittels frei verfügbarer Programme auch mit begrenztem technischen Wissen möglich, bei geringem Einsatz eine hohe Wirkung zu erzielen.

Im Mittelpunkt der Kriminalität im Internet stehen Delikte wie die Verbreitung kinderpornographischer Schriften, die Beschimpfung religiöser Bekenntnisse sowie die Verbreitung volksverhetzender und extremistischer Informationen oder klassische Betrugsfälle.

Zu denken ist auch an die ungebrochene Schaffenskraft von Hackern, Crackern u.a. im Internet (Stichworte: Sniffing, Port Scan, Denail of Service Attack...). Hier gibt es eine Vielzahl strafrechtlicher Anknüpfungspunkte, die Grenze zwischen legal und illegal ist jedoch oftmals fließend.

Darüber hinaus lassen sich eine Vielzahl von Delikten wie Beleidigung oder Betrug über das Netz verwirklichen. Durch Domain-Grabbing kann der Straftatbestand der Erpressung erfüllt sein. Es besteht die Möglichkeit, beim Erstellen der eigenen Website durch das Verletzen fremder Urheberrechte strafrechtlich belangt zu werden. Zu denken ist hier auch an die strafrechtliche Verantwortlichkeit für Links auf der eigenen Homepage. Daneben ist an die Möglichkeit einer Haftung für Inhalte zu denken, die man als Betreiber einer Website selber gar nicht eingestellt hat, etwa beleidigende Beiträge in Foren oder Links auf rechtswidrige Seiten.

Möglichkeiten, sich im Internet strafbar zu machen, gibt es also genug. Die Frage ist, wie man es vermeidet, sich beim surfen oder durch das Betreiben einer Website mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Abmahncheck
Sie dürfen diesen Beitrag gern verlinken.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Haftung, Widerruf und AGB: Was Sie zu eBay Kleinanzeigen wissen müssen Neben den Onlineauktionen hat eBay im Jahr 2005 mit „eBay Kleinanzeigen“ (früher „Kijiji“) eine Plattform für kostenlose Kleinanzeigen online gestellt. Aufgrund...
Weiterlesen...
Filesharing: Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer bei Urheberrechtsverletzungen Urheberrechtsverletzungen in Tauschbörsen oder Filesharing Netzwerken sind das Ziel der Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer aus München. Die Kanzlei spricht Ab...
Weiterlesen...
Verpackungsverordnung: Rechtlich bindend für Onlineshop-Betreiber und Verkäufer auf Plattformen wie Amazon, eBay und DaW... [+++ SPONSORED POST +++] Online-Händler sind durch die Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, für die Rücknahme und Verwertung ihrer Verpackungen zu sorgen. D...
Kommentar schreiben


Sicherheitscode Aktualisieren

Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...

eRecht24 Live-Webinare

 

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

Sören Siebert auf

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Live-Webinare mit Rechtsanwalt Siebert

Sie fragen, Rechtsanwalt Siebert antwortet. Aktuelle Themen, umfassend und Schritt für Schritt erklärt: So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Informationen