Mafia-Vergleich: GEMA mahnt IT-Recht Professor Thomas Hoeren ab

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

In der aktuellen Urheberrechtsdebatte hat der IT-Rechtsprofessor Thomas Hoeren einen Vergleich zwischen der GEMA und der Mafia gezogen. Daraufhin wurde der Münsteraner Professor kostenpflichtig abgemahnt. Was genau geschah, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Was war geschehen?

Die GEMA ist eine Verwertungsgesellschaft für Musik- und Tonträger, welche insbesondere die Rechte von Komponisten und Verlegern von Musikwerken vertritt, sofern diese in ihr als Mitglied vertreten sind.

Der IT-Rechtsprofessor Thomas Hoeren, seines Zeichens Dekan der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster, hat in einem Interview mit dem Magazin „brandeins“ hinsichtlich der Verwertungsgesellschaft GEMA davon gesprochen, dass diese seit den dreißiger Jahren bis zum heutigen Tage von mafiösen Strukturen durchzogen sei.

Konkret traf der Jura-Professor folgende Aussage in dem Interview:

„(…) Man darf den Einfluss von bestimmten Unternehmen der Unterhaltungsindustrie nicht unterschätzen, und man muss außerdem wissen, dass es damals innerhalb der Gema 'mafiöse' Strukturen gab, die die Gema noch bis heute beherrschen."

Dabei ging es um die Kritik, dass das von der GEMA vereinnahmte Geld nicht komplett an die Urheber ausgeschüttet, sondern auch an Verlage etc. fließt, ohne dass es hierfür eine rechtliche Grundlage gibt.

Anzeige

Zur Zeit des Erscheinens des Interviews in dem Wirtschaftsmagazin befand sich der Jura-Professor im Urlaub. Während dieser Zeit wurde er als Reaktion auf diese Interview-Aussage von der GEMA abgemahnt und aufgefordert, binnen eines Tages eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und die Verwendung des Wortes „mafiös“ zu unterlassen.

Reaktion von Hoeren und der Netzgemeinde auf die Abmahnung

Als Hoeren nach Rückkehr aus dem Urlaub die Abmahnung erhielt, gab er die geforderte Unterlassungserklärung ab und stellte auf dem Beck Blog, auf welchem der Professor als Autor im Bereich des Informations- und Medienrechts tätig ist, den Vergleich mit der Mafia klar:

„Die GEMA hat natürlich nichts mit der Mafia zu tun. Es gibt da viele Unterschiede, unter anderem: 

  • agiert die Mafia von Italien, die GEMA von München aus
  • schneidet Abtrünnigen Finger ab (ist mir als Praxis bei der GEMA unbekannt)
  • ist/war die Mafia in unerlaubte Prostitution, Mord, Geldwäsche verwickelt, die GEMA nicht.

Innerhalb der Netzgemeinde führte die Abmahnung der GEMA und die von Hoeren getroffene Aussage zu einer Empörungswelle. So entstand beispielsweise bei Twitter unter dem hashtag #GEMAfia ein Trending Topic, also ein besonders beliebtes Thema, zu dem sehr viele Menschen einen Kommentar auf Twitter hinterlassen.

Fazit

Wie der vorliegende Fall zeigt, machen Abmahnungen und strafbewehrte Unterlassungserklärungen auch nicht vor Jura-Professoren Halt. Um sich vor Abmahnungen zu schützen, sollten Sie in diesem Themengebiet auf dem Laufenden bleiben. In unseren News finden Sie immer wieder aktuelle Artikel zum Thema Abmahnungen und Internet.

Sie dürfen diesen Beitrag gern verlinken.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Achtung bei Gegenabmahnungen: Gefahr des Rechtsmissbrauchs! Das Landgericht Bochum beschäftigte sich mit der Frage, wann Gegenabmahnungen möglich und wann sie eventuell rechtsmissbräuchlich sind. eRecht 24 erläutert Ihne...
Weiterlesen...
Rechtsmissbrauch: Händler mahnt in 7 Tagen 43 Mal ab Schwarze Schafe gibt es überall, auch unter Online-Händlern. Das Oberlandesgericht Hamm musste sich fragen, ob ein Unternehmen innerhalb einer Woche sage und sc...
Weiterlesen...
Abmahnung oder nicht: Dürfen Gastwirte Sky Progamme in ihrer Gaststätte ausstrahlen? Das Anschauen von Fußballspielen in Lokalen ist für viele Fußballfans ein festgesetztes Ritual. Das Mitfiebern in größerer Runde lässt dabei ein kleines Stadi...
Weiterlesen...
Werbung mit Testsiegeln: Reicht die Angabe von Online-Fundstellen der Testergebnisse? Die Werbung mit Testsiegeln stellt Händler aufgrund der Vielzahl von gerichtlichen Entscheidungen vor Herausforderungen. Nun musste das Oberlandesgericht Olde...
Weiterlesen...
Vorsicht Haftungsfallen: Müssen Abgemahnte eine Vertragsstrafe zahlen, wenn andere einen Fehler machen? Wer nach einer Abmahnung eine Unterlassungserklärung abgibt, muss sich auch daran halten. Und dafür auch im Internet recherchieren, ob die abgemahnte Handlung...
Kommentar schreiben


Sicherheitscode Aktualisieren

Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...

eRecht24 Live-Webinare

 

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

Sören Siebert auf

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Live-Webinare mit Rechtsanwalt Siebert

Sie fragen, Rechtsanwalt Siebert antwortet. Aktuelle Themen, umfassend und Schritt für Schritt erklärt: So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Informationen