Online Auktionen

Auf Plattformen für Online Auktionen, wie eBay, Hood & Co. werden unzählige Waren verkauft.

Aufgrund von Betrugsfällen, Massenabmahnungen und Haftungsfragen gibt es aber auch zahlreiche Risiken.

„Aus welchem Holz besteht mein Tisch?“ – Stellen sich Käufer diese Frage wirklich? Ein Wettbewerbsverein bejahte dies und mahnte einen ebay-Händler ab. Er hatte eine Holzart angegeben, die gar nicht in dem Tisch verarbeitet war. Das Landgericht Düsseldorf musste sich fragen, ob er damit die Kunden täuscht. ... Weiterlesen ...

eBay will wieder aus dem Schatten von Amazon treten. Das neue Treue-Programm eBay Plus für Online-Händler soll dies ermöglichen. Händler, die daran teilnehmen möchten, können sich nun anmelden. Doch nicht jeder Anbieter darf mitmachen. Welche Voraussetzungen Verkäufer erfüllen müssen und welche Vorteile der Service Käufern und Verkäufern bietet, fassen wir im Folgenden für Sie zusammen. ... Weiterlesen ...

Nicht nur Unternehmen und private Verkäufer können beim Verkauf auf eBay abgemahnt werden- sondern auch ganze Städte! Aktuell tappte die Stadt Kaufbeuren in die Abmahnfalle, weil sie als "Privatverkäufer" ohne Widerrufbelehrung Büromaterialien auf eBay veräußert. Und daraufhin prompt abgemahnt wurde.... . ... Weiterlesen ...

Unter Abbruchjägern versteht man Bieter, die sich systematisch an Auktionen beteiligen, ohne tatsächlich daran interessiert zu sein, die Ware wirklich zu erwerben. Es geht ihnen einzig darum, den Verkäufer im Falle eines Abbruchs zu Schadensersatz zu verpflichten. Aber ist das erlaubt? ... Weiterlesen ...

 Wer bei eBay & Co verkaufen will muss darauf achten, wie er auftritt: als privater Anbieter oder Unternehmer? Der Privatanbieter braucht dem Käufer kein Widerrufsrecht einzuräumen und kann die Gewährleistung ausschließen. Ist der Verkäufer Unternehmer, wird er dafür abgemahnt. Aber worauf kommt bei der Unterscheidung privat-gewerblich an? ... Weiterlesen ...

Um ihre Artikel gut bei eBay darzustellen, verwenden viele private Verkäufer Bilder aus dem Internet, ohne dass hierfür das Einverständnis des Fotografen vorliegt. Hierfür kann Schadensersatz verlangt werden. Welche Höhe hierfür angemessen ist, hatte nun ein Gericht zu entscheiden. ... Weiterlesen ...

Täglich werden unzählige Artikel über eBay erkauft und gekauft. Viele eBayer wollen bei den Auktionen günstige Schnäppchen ergattern. So mancher Verkäufer will dann durch den vorzeitigen Abbruch der Auktionen verhindern, dass er seine Ware weit unter Wert verkaufen muss. Das kann für den Verkäufer aber sehr teuer werden, hat gerade der BGH entschieden. ... Weiterlesen ...

Immer wieder beschäftigt die Gerichte die Frage, ob ein Verkäufer bei eBay eine Auktion vorzeitig beenden darf. In diesem Zusammenhang hat das Amtsgericht Darmstadt im Juni ein interessantes Urteil gefällt und sich dabei in Widerspruch zur aktuellen Rechtsprechung des BGH gesetzt. ... Weiterlesen ...

Verkauft man als Händler etwas bei eBay oder anderen Verkaufsplattformen, verwendet man Produktfotos um den Kunden das Produkt gut zu präsentieren. Dabei benutzen viele Verkäufer für ihre eigenen Produkte die Produktfotos von Konkurrenzhändlern. Das OLG Hamm hatte sich vor kurzem damit zu beschäftigen, wieviel Schadensersatz für eine solche Urheberrechtsverletzung gefordert werden darf. ... Weiterlesen ...

Über die Plattform des weltweit größten Internetauktionshauses eBay werden täglich unzählige Artikel angeboten. Auch Gebrauchtwaren können hier verkauft werden. Das OLG Hamm hatte sich kürzlich mit der Frage zu beschäftigen, wann Ware als Gebrauchtware eingestuft werden kann. Dies hat insbesondere Bedeutung für die Gewährleistungsfristen. ... Weiterlesen ...

Seit Oktober 2013 ist nun schon das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken in Kraft, welches u.a. die Kosten für Abmahnungen in Filesharing-Fällen begrenzt. Problematisch dabei ist aber, dass sich viele Gerichte dafür aussprechen, dass das Gesetz nicht auf Fälle vor dessen Inkrafttreten anwendbar sein soll. Nun hat sich auch das Landgericht Hamburg diesbezüglich in einem Urteil geäußert. ... Weiterlesen ...

Ein eBay- Konto zum kaufen und verkaufen verschiedenster Artikeln hat fast jeder. Was passiert aber, wenn sich ein Fremder unerlaubt die Zugangsdaten des eBay-Kontos verschafft und über das Konto einkauft. Mit dieser Frage musste sich das LG Gießen beschäftigen. ... Weiterlesen ...

Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...

eRecht24 Live-Webinare

 

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

Sören Siebert auf

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Live-Webinare mit Rechtsanwalt Siebert

Sie fragen, Rechtsanwalt Siebert antwortet. Aktuelle Themen, umfassend und Schritt für Schritt erklärt: So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Informationen