Onlineauktione

Auf Auktionsplattformen werden unzählige Waren verkauft.

Aufgrund von Massenabmahnungen, Betrugsfällen und Haftunsgfragen gibt es aber auch zahlreiche Risiken.

Erfahren Sie mehr über die rechtlichen Hintergründe von eBay & Co.

Onlineauktionen

Achtung Amazon-Händler: Dürfen fremde Produktfotos verwendet werden?

13.04.14» Amazon-Händler verwenden für ihre Angebote Produktfotos um die angebotenen Artikel gut zu bewerben und dem Käufer einen Eindruck zu verschaffen. Dabei können die Verkäufer bei Amazon auch die Fotos anderer Händler verwenden. Das LG Köln musste sich in diesem Zusammenhang fragen, ob diese Nutzung fremder Fotos bei Amazon eine Urheberrechtsverletzung darstellt. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Keine Gewährleistung für B-Ware?

16.03.14» Über die Plattform des weltweit größten Internetauktionshauses eBay werden täglich unzählige Artikel angeboten. Auch Gebrauchtwaren können hier verkauft werden. Das OLG Hamm hatte sich kürzlich mit der Frage zu beschäftigen, wann Ware als Gebrauchtware eingestuft werden kann. Dies hat insbesondere Bedeutung für die Gewährleistungsfristen. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

Urheberrecht: Keine Begrenzung der Abmahnkosten bei privaten eBay-Verkauf

22.01.14» Seit Oktober 2013 ist nun schon das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken in Kraft, welches u.a. die Kosten für Abmahnungen in Filesharing-Fällen begrenzt. Problematisch dabei ist aber, dass sich viele Gerichte dafür aussprechen, dass das Gesetz nicht auf Fälle vor dessen Inkrafttreten anwendbar sein soll. Nun hat sich auch das Landgericht Hamburg diesbezüglich in einem Urteil geäußert. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Verpflichtet eine abgebrochene Auktion zum Verkauf der angebotenen Ware?

18.12.13» Schon oft haben abgebrochene Auktionen bei dem Internetauktionshaus „eBay“ für Probleme gesorgt. Dabei ist die zentrale Frage, ob der Abbruch zum Verkauf der angebotenen Produkte verpflichtet. Nun musste sich auch das Oberlandesgericht Hamm mit einem solchen Fall auseinandersetzen. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Haftet das Internetauktionshaus für Markenrechtsverletzungen der Verkäufer?

29.11.13» In letzter Zeit häufen sich die Fälle, in welchen über das Internetauktionshaus „eBay“ Rechtsverletzungen (z.B. Markenrechtsverletzungen, Urheberrechtsverletzungen) begangen werden. Dabei stellt sich die Frage, ob eBay für fremde Rechtsverstöße haftbar gemacht werden kann. Diese Frage hat der Bundesgerichtshof beantwortet. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Dürfen Verkäufer in Bewertungen als Betrüger bezeichnet werden?

03.11.13» Bewertungen sind für den Erfolg professioneller eBay-Händler imens wichtig. Immer wieder kommt es aber vor, dass Verkäufern in den Bewertungen betrügerisches Verhalten vorgeworfen wird. Doch müssen diese sich das gefallen lassen? Diese Frage hat das Landgericht Köln beantwortet. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Wie können sich Händler gegen die unberechtigte Löschung von Angeboten wehren?

20.10.13» Die Angebotsgestaltung bei eBay unterliegt verschiedenen Vorgaben. Aufgrund des VeRI-Programms haben es einige eBay-Händler jedoch schwer, insbesondere wenn das Programm von Wettbewerbern missbraucht wird. Was betroffene Händler tun können, deren Angebote wegen angeblicher Markenrechtsverletzungen gelöscht wurden, hatte das LG Braunschweig zu entscheiden. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay & Co.: Darf Scout den Verkauf seiner Schulranzen auf Internetplattformen verbieten?

30.09.13» Viele Händler vertreiben ihre Produkte über eBay und Amazon. Doch darf ein Hersteller seine Vertriebspartner anweisen, seine Waren nicht über diese Internetplattformen zu verkaufen? Das Kammergericht Berlin hatte sich damit zu beschäftigen, ob ein solches Verkaufsverbot zulässig ist. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Kann der Höchstbietende bei Abbruch einer Auktion Schadensersatz verlangen?

06.09.13» Die Abgabe eines Höchstgebots führt bei eBay grundsätzlich zum Abschluss eines Kaufvertrages. Doch wie sieht es aus, wenn der Verkäufer vor Ende der Auktion diese beendet? Darf der Verkäufer das? Mit diesem Problem hatte sich das Amtsgericht Alzey beschäftigt. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Wer haftet wenn das eBay-Konto gehackt wurde?

18.08.13» Ein eBay- Konto zum kaufen und verkaufen verschiedenster Artikeln hat fast jeder. Was passiert aber, wenn sich ein Fremder unerlaubt die Zugangsdaten des eBay-Kontos verschafft und über das Konto einkauft. Mit dieser Frage musste sich das LG Gießen beschäftigen. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

Neue eBay Bedingungen: 1 Monat Widerrufsfrist für Verkäufer mit Top Bewertungen

01.08.13» Ab 1. August 2013 müssen alle eBay- Verkäufer mit Top Bewertungen einige zusätzliche Anforderungen erfüllen und die Bedingungen für ihre Angebote anpassen. eBay teilte am 25.Juli 2013 mit, dass die neuen Anforderungen bereits ab 1. August gelten sollen. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Gibt es bald neue Richtlinien zur Löschung von Bewertungen?

29.07.13» Bisher ist es nur ein Gerücht, dass eBay bei seinem geplanten Herbst-Update auch gleichzeitig die Richtlinien für die Entfernung von nicht korrekten Kundenbewertungen erweitern will. Angeblich können dann Verkäufer rückwirkend bis zum 31. Juli 2013 solche Bewertungen löschen lassen. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay & Co.: Darf eine Auktion vorzeitig durch den Verkäufer beendet werden?

13.07.13» Grundsätzlich endet eine Auktion auf der Internetauktionsplattform eBay durch die Abgabe des Höchstgebots. Hierdurch wird zwischen dem Höchstbietenden und dem Verkäufer ein Kaufvertrag geschlossen. Das Amtsgericht Krefeld hatte sich diesbezüglich damit zu beschäftigen, ob der Verkäufer berechtigt ist, die Auktion vorzeitig zu beendigen. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Nicht jeder Privatverkauf ist wirklich privat

08.07.13» Das OLG Hamm beschäftigte sich mit der Frage, wann Privatverkäufe bei eBay wirklich privat und nicht geschäftlich - also gewerblich - einzustufen sind. Denn nicht alles, was bei eBay als "Privat" angeboten wird, ist auch wirklich ein Privatverkauf.  » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

E-Commerce: Darf eBay den Verkauf von Kleidung der rechtsextremen Szene verbieten?

31.05.13» Die Regeln von eBay in Bezug auf das Anbieten von Produkten sind teilweise strikt. Jüngst schloss das Internetauktionshaus den Verkauf von Kleidung aus der rechtsextremen Szene aus. Doch war dies zulässig? Diese Frage hat das Landgericht Nürnberg-Fürth in diesem Monat beantwortet. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Sind negative Bewertungen nur erlaubt, wenn der Verkäufer vorher informiert wurde?

17.05.13» Wer als Verkäufer bei eBay Fuß fassen will, benötigt positive Bewertungen. Negative Bewertungen schaden dem eigenen Profil, Verkäufer sollten möglichst alles unternehmen, um diese zu verhindern. Doch ist negative Kritik eines Käufers gerechtfertigt, wenn dieser dem Verkäufer vorher keine Möglichkeit zur Mängelbeseitigung gibt? » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay & Co.: Deuten mehr als 120 Bewertungen in 6 Monaten auf gewerbliches Handeln hin?

22.04.13» Auf eBay können private und gewerbliche Anbieter ihre Produkte verkaufen. Dabei müssen gewerbliche Verkäufer die Käufer beispielsweise über das Widerrufsrecht informieren. Aber unter welchen Umständen ist eine gewerbliche Tätigkeit anzunehmen? DasOLG Hamm hat entschieden, ob mehr als 100 Bewertungen innerhalb von 6 Monaten auf ein Gewerbe hindeuten. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Darf eine Auktion abgebrochen werden, wenn der Gegenstand beschädigt wird?

16.04.13» Beendet der Verkäufer eine Auktion vor dem eigentlichen Auktionsende, steht dem Höchstbietenden unter Umständen ein Anspruch auf Schadensersatz zu. Ob eine Auktion jedoch ohne Folgen beendet werden kann, wenn der Gegenstand beschädigt wurde, hatte ein Gericht zu entscheiden. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay & Co: Deutet ein niedriger Startpreis auf eine Fälschung hin?

05.04.13» Auktionen bei eBay zeichnen sich dadurch aus, dass Produkte oft sehr günstig zu erwerben sind. Dieser Weg birgt aber auch die Gefahr, eine Fälschung zu ersteigern. Aber wie erkennt man solche? Der Bundesgerichtshof hatte sich in diesem Zusammenhang damit auseinanderzusetzen, ob ein niedriger Startpreis ein Indiz für das Vorliegen eines Plagiats darstellt. » weiterlesen ...

 

Onlineauktionen

eBay: Gilt das Widerrufsrecht auch für Verkäufer aus den Niederlanden?

07.03.13» Privaten Käufern bei eBay oder in Onlineshops steht gegenüber dem Verkäufer ein  Widerrufsrecht zu. Voraussetzung ist, dass die Ware bei einem Unternehmer und nicht bei einem Privatverkäufer erworben wurde. Ob dies auch gilt, wenn deutsche Nutzer bei ausländischen Anbietern kaufen, hat das LG Karlsruhe entschieden. » weiterlesen ...

 

Anzeige

 

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.