E-Commerce

  • Wie muss ein rechtssicherer Onlineshop aussehen?
  • Welche Rechte haben Kunden beim Onlineshopping?
  • Wie kann ich als Unternehmer rechtskonform im Netz werben?

Lesen sie die aktuellsten News und Urteile zum Thema Onlineshops und E-Commerce.

E-Commerce Onlineshops

Achtung Abmahnung: „Preis auf Anfrage“ in Online-Shops nicht erlaubt

13.08.15» Viele Shops im Internet bieten für Kunden die individuelle Zusammenstellung von Waren an. Oft kann der Händler im Shop also noch gar keinen Preis benennen und schreibt „Preis auf Anfrage“. Das ist aber nicht erlaubt, sagt das LG München. Was das Urteil für Händler bedeutet ... . » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Impressumspflicht: Sind „c/o“-Adressen im Impressum erlaubt?

12.08.15» Eine GmbH muss eine Geschäftsadresse besitzen. Doch reicht hierfür auch eine „c/o“-Adresse aus? Diese oft gestellte Frage hat nun das Oberlandesgericht Hamm beantwortet. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Online-Handel: Welche Informationen muss der Händler nach der Bestellung übermitteln?

05.08.15» Online-Händler treffen zahlreiche Pflichten, zu denen auch die Informationspflichten gehören. Bestimmte Informationen müssen dem Kunden bereits vor der Bestellung gegeben werden. Einige Informationen muss der Händler jedoch auch nach der Bestellung übermitteln. Aber welche sind das genau? » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Neues Urteil: Amazon für fehlende Textilkennzeichnung und Grundpreisangabe verantwortlich

04.08.15» Immer wieder steht das Internetversandhaus „Amazon“ in der Kontroverse. Nun hat das Oberlandesgericht Köln entschieden, dass das Unternehmen für fehlende gesetzlich vorgeschriebene Pflichtangaben verantwortlich ist. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Achtung Online-Shops: Abmahnung bei Verwendung fremder Produktbeschreibungen?

28.07.15» Händler achten immer mehr darauf, ihre Online-Shops so professionell wie möglich zu betreiben und zu gestalten. Dafür werden auch immer umfangreichere Produktbeschreibungen veröffentlicht. Aber darf man auch fremde Produktbeschreibungen für den eigenen Shop verwenden? Diese Frage hat das OLG Düsseldorf beantwortet. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Online Shops & Händler: Wie darf mit Preisrabatten geworben werden?

23.07.15» Händler dürfen nicht durch missverständliche oder undeutliche Rabattangebote ihre Kunden locken. Deswegen müssen Rabattbedingungen immer deutlich und leicht zu finden sein. Hierum drehte sich kürzlich ein Streit vor dem OLG Bamberg. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Werbung mit Siegeln: Händler darf mit Zertifizierung der Deutschen Post werben

19.07.15» Die Werbung mit Zertifizierungen und damit verbundenen Siegel beschäftigt die deutschen Gerichte immer wieder. Nun musste das Brandenburgische Oberlandesgericht entscheiden, ob eine Händlerin mit einer Auszeichnung der Deutschen Post für die Druckqualität von Farbbändern werben darf. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Achtung Haftungsfalle: Bei Verstoß gegen Unterlassungserklärung auf verschiedenen Plattformen drohen mehrere Vertragsstrafen

14.07.15» Nach einer Abmahnung werden von vielen Shop-Betreibern Unterlassungserklärungen abgegeben, die viel zu weit gefasst sind. Das kann für die betroffenen Händler existenzbedrohend werden, wie ein aktuellere Fall zeigt. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Achtung Abmahnung: „Preis auf Anfrage“ in Online-Shops nicht erlaubt

09.07.15» Einige Möbelhäuser im Internet bieten für Kunden die individuelle Zusammenstellung der Möbel an. Doch ist es den Händlern erlaubt, hierfür nur einen „Preis auf Anfrage“ anzubieten? Das Landgericht München I meint: Nein. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Verkäufer-Bewertungen: Müssen Kunden bei schlechten Bewertungen Schadensersatz zahlen?

07.07.15» Bewertungen von Kunden können als positive Werbung wirken. Bei negativen Bewertungen werden Kunden aber eher abgeschreckt. Amazon kann sogar Verkäuferaccounts bei negativen Bewertungen sperren. Aber kann der Händler deswegen Schadensersatz vom Kunden verlangen? Hierüber musste das Oberlandesgericht München entscheiden. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Umfrage: Online-Händler wollen mehr Unterstützung von Politikern

03.07.15» Sie sehen sich als bedeutenden Wirtschaftsfaktor, dessen Interessen allerdings von den Regierenden vernachlässigt werden: kleine und mittelständische Besitzer von Internet-Shops in Deutschland. Ihre größten Sorgen: Verkaufsbeschränkungen, ein Übermaß an Bürokratie und die Risiken von Massenabmahnungen. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Neuer Amazon Marktplatz: Amazon Handmade macht DaWanda und Etsy Konkurrenz

02.07.15» Internet und Handarbeit, das ist schon lange kein Widerspruch mehr. Mit 5 Millionen angebotenen Produkten ist das Berliner Unternehmen DaWanda in Deutschland unangefochtener Marktführer, gefolgt vom US-Konzern Etsy. Jetzt will ein mächtiger Mitbewerber den Markt für Selbstgemachtes aufmischen: Amazon Handmade. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Vermittlungsplattformen: Werbung „50 % günstiger als die Konkurrenz“ muss auch stimmen

30.06.15» Unternehmen versuchen oft durch Preisvergleiche einen Vorsprung gegenüber Konkurrenten zu erreichen, indem sie behaupten, preiswerter zu sein. Aber wann sind Aussagen wie "50% günstiger als..." überhaupt erlaubt? Hierzu hat das Landgericht Berlin eine Antwort. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Achtung Abmahnung: Händler und Shops müssen bei Kreditfinanzierung den Namen der Bank nennen

28.06.15» „Kauf auf Pump“ bieten mittlerweile fast alle Möbelhäuser an. Doch müssen die Unternehmen auch bereits bei den Angeboten hierfür den Namen der finanzierenden Bank nennen? Das Oberlandesgericht Düsseldorf musste diese Frage klären. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Einschränkungen für Amazon-Verkäufer: Markenprodukte nur noch bei lizenzierten Händlern?

19.06.15» Immer mehr Verkäufer bei Amazon werden vom Online-Riesen vor vollendete Tatsachen gestellt: Wollen sie weiterhin Produkte von Asics, Burberry, Cartier, Joop und anderen Top-Marken anbieten, müssen sie sich von den Herstellern autorisieren lassen. Doch dieser Prozess birgt möglicherweise weitere Risiken. Ein Fall für das Bundeskartellamt? » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Amazon Prime: Dürfen deutsche Händler demnächst selbst versenden?

17.06.15» Schneller geht es kaum: Wer in Deutschland beim Online-Versender Amazon über das Prime-Programm bestellt, erhält seine Waren in der Regel am nächsten Tag. Ein attraktives Verkaufsargument, von dem bald auch große Verkäufer bei Amazon profitieren könnten. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Achtung Händler: Wann sind Sternchenhinweise in Online Shops notwendig?

26.05.15» Achtung Abmahnung: Müssen Händler die Kunden in Anzeigen zwingend mit Sternchenhinweisen aufklären?

Immer wieder müssen sich Händler vorwerfen lassen, sie würden die Kunden nicht richtig über die Eigenschaften eines Produkts informieren. Nun hat der Bundesgerichtshof die Frage beantwortet, ob Unternehmen auf besondere Umstände zwingend mit einem Sternchen hinweisen müssen. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

In 7 Schritten zum abmahnsicheren Online Shop: Live –Webinar mit Rechtsanwalt Sören Siebert

18.05.15» Achtung Shop-Betreiber: Am nächsten Mittwoch den 20.05. gibt es unser nächstes Live-Coaching. Rechtsanwalt Sören Siebert erklärt, wie Sie in wenigen Schritten Ihren Shop rechtssicher Aufbauen - ohne Abmahn-Risiken oder Ärger mit Kunden. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

E-Commerce: EU plant Mehrwertsteuersenkung für E-Books und digitale Zeitungen

11.05.15» Nun also doch: E-Books und digitale Zeitungsangebote sollen in absehbarer Zeit nur noch dem ermäßigten Steuersatz von 7 Prozent unterliegen und damit gedruckten Büchern und Zeitungen gleichgestellt werden. Das hat der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, bei einer Veranstaltung des Bundes Deutscher Zeitungsverleger in Brüssel angekündigt. » weiterlesen ...

 

E-Commerce Onlineshops

Achtung Händler: Schummeln bei der Produktverpackung nicht erlaubt

01.05.15» Viele Verpackungen von Nahrungsmitteln sind sehr viel größer als der eigentliche Inhalt. Nun hat das Oberlandesgericht Karlsruhe den Gepflogenheiten vieler Hersteller einen Strich durch die Rechnung gemacht. » weiterlesen ...

 

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Anzeige

Empfehlung

Sören Siebert auf

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zum Mitgliederbereich

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.