Art. 95 DSGVO: Verhältnis zur Richtlinie 2002/58/EG

Artikel 95 der Datenschutzgrundverordnung

Diese Verordnung erlegt natürlichen oder juristischen Personen in Bezug auf die Verarbeitung in Verbindung mit der Bereitstellung öffentlich zugänglicher elektronischer Kommunikationsdienste in öffentlichen Kommunikationsnetzen in der Union keine zusätzlichen Pflichten auf, soweit sie besonderen in der Richtlinie 2002/58/EG festgelegten Pflichten unterliegen, die dasselbe Ziel verfolgen.

Zur Übersicht aller Artikel des DSGVO Gesetzestextes

 

Mehr Details zur Datenschutzgrundverordnung - DSGVO

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Art. 9 DSGVO: Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten
Weiterlesen...
Art. 98 DSGVO: Überprüfung anderer Rechtsake der Union zum Datenschutz
Weiterlesen...
Art. 49 DSGVO: Ausnahmen für bestimmte Fälle
Weiterlesen...
Irrtümer zur DSGVO
Weiterlesen...
Art. 87 DSGVO: Verarbeitung der nationalen Kennziffer
Weiterlesen...
Art. 37 DSGVO: Benennung eines Datenschutzbeauftragten
Weiterlesen...
Art. 40 DSGVO: Verhaltensregeln
Weiterlesen...
Art. 33 DSGVO: Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die Aufsichtsbehörde
Weiterlesen...
Art. 67 DSGVO: Informationsaustausch
Weiterlesen...
Art. 72 DSGVO: Verfahrensweise
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Tools, Wissen, Musterverträge, Erstberatung und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht hat sich 2018 vollständig geändert. Haben Sie die DSGVO umgesetzt? Sichern Sie jetzt Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit RA Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner keine Chance!

Mehr Details
Support