Art. 96 DSGVO: Verhältnis zu bereits geschlossenen Übereinkünften

Artikel 96 der Datenschutzgrundverordnung

Internationale Übereinkünfte, die die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer oder internationale Organisationen mit sich bringen, die von den Mitgliedstaaten vor dem 24. Mai 2016 abgeschlossen wurden und die im Einklang mit dem vor diesem Tag geltenden Unionsrecht stehen, bleiben in Kraft, bis sie geändert, ersetzt oder gekündigt werden.

Zur Übersicht aller Artikel des DSGVO Gesetzestextes

 

Mehr Details zur Datenschutzgrundverordnung - DSGVO

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Irrtümer zur DSGVO
Weiterlesen...
Art. 85 DSGVO: Verarbeitung und Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit
Weiterlesen...
Art. 70 DSGVO: Aufgaben des Ausschusses
Weiterlesen...
Art. 46 DSGVO: Datenübermittlung vorbehaltlich geeigneter Garantien
Weiterlesen...
Art. 31 DSGVO: Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde
Weiterlesen...
Art. 7 DSGVO: Bedingungen für die Einwilligung
Weiterlesen...
Art. 88 DSGVO: Datenverarbeitung im Beschäftigungskontext
Weiterlesen...
Art. 4 DSGVO: Begriffsbestimmungen
Weiterlesen...
Art. 55 DSGVO: Zuständigkeit
Weiterlesen...
Art. 28 DSGVO: Auftragsverarbeiter
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Tools, Wissen, Musterverträge, Erstberatung und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht hat sich 2018 vollständig geändert. Haben Sie die DSGVO umgesetzt? Sichern Sie jetzt Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit RA Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner keine Chance!

Mehr Details
Support