IT-Security: Hackerangriff auf Save.TV und UseNeXT

(4 Bewertungen, 2.00 von 5)

Save.TV ist ein Online-TV-Recorder-Dienst. UseNeXT ist eine Software, mit der User im UseNet, einem weltweiten elektronischen Netzwerk, unterwegs sein können. Beide Dienste ließen jetzt fast zeitgleich wissen: Sie wurden gehackt. Welche Kundendaten könnten die Angreifer kopiert haben? Und was können User jetzt tun?

Wie kam es zu dem Datenleck?

Save.TV und UseNeXT nutzen beide die Dienste des Unternehmens Omniga. Omniga setzt für sie onlinebasierte Geschäftsmodelle um und vermarktet diese. Daneben kümmert sich der Anbieter auch um den Kundenservice. Omniga wurde gehackt. Auf diese Weise erhielten die Angreifer Zugriff auf die Portale Save.TV und UserNeXT. Als Einfallstor könnten die Hacker eine VPN-Schwachstelle genutzt haben.

So haben Save.TV und UseNeXT auf den Hackerangriff reagiert

Omniga hat alle IT-Systeme heruntergefahren. Save.TV und UseNeXT sind daher ebenfalls offline. User finden auf den Webseiten der beiden Dienste lediglich eine Info über den Hackerangriff. Beide Unternehmen arbeiten aktuell daran, das Ausmaß des Hacks zu klären. Sie verweisen darauf, dass die Angreifer personenbezogene Daten kopiert haben könnten. Sie haben die Datenschutzbehörden informiert. Save.TV hat seine User zudem per Mail über den Vorfall benachrichtigt.

Diese Daten könnten die Hacker kopiert haben

Die Dienste gaben an, dass die Hacker unter anderem Namen, Rechnungsanschriften und Zahlungsdaten wie IBAN und Kontonummer kopiert haben könnten. Es bestehe daher ein Betrugsrisiko und die Gefahr eines Identitätsdiebstahls. Ob die Hacker tatsächlich Daten kopiert haben und welche das waren, ist bisher noch nicht geklärt.

Fazit

Sobald User wieder auf die Dienste zugreifen können, sollten sie ihr Passwort ändern. Das gilt auch für die Seiten, auf denen sie das gleiche Passwort verwenden. Die Anbieter raten zudem dazu, zu überprüfen, ob die Hacker in ihren Accounts waren. Dazu können sie beispielsweise kontrollieren, ob Nachrichten jetzt automatisch weitergeleitet werden. Und: Sollten Nutzer jetzt mehr Phishing-Mails erhalten, deutet das auf einen Zugriff auf ihr Konto hin.

Anzeige
Thomas Sohler
Angeblich funktioniert save.tv inzwischen wieder. Mit dem alten Benutzernamen soll man sich über "Passwort vergessen" ein neues Kennwort zusenden lassen. Aber es passiert seit Wochen nichts. Keine Rückmeldung. Wenn man den support@save.tv direkt anschreibt, gibt es auch keine Rückmeldung. Ich bin seit 2008 Abonnent. Die Gebühr für 2 Jahre wurde im Dezember abgebucht. Wie komme ich an mein Geld zurück? Muss ich erst einen Anwalt einschalten oder haben andere Nutzer bessere Erfahrungen?
1

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Sky: Diese Strafen haben die Pay-TV-Hacker bekommen
Weiterlesen...
Passwort-Klau: Riesige Datensammlung in Hackerforum veröffentlicht
Weiterlesen...
WordPress: Hacker greifen 900.000 Seiten an
Weiterlesen...
Angriffswelle auf Fritzbox-Nutzer
Weiterlesen...
Sicherheitslücke bei Apple: BSI warnt vor Hackerangriff
Weiterlesen...
Emotet: Deutsche Ermittler machen gefürchtete Malware unschädlich
Weiterlesen...
Cyber-Angriffe: Jeder dritte Betrieb in Deutschland betroffen
Weiterlesen...
Cybercrime: Betrugsmasche mit Video-Ident-Verfahren
Weiterlesen...
Corona-Kontaktlisten: Cloud-Software mit schweren Sicherheitslücken
Weiterlesen...
Achtung Datenleck: So prüfen Sie, ob Sie betroffen sind
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren regelmäßigen und kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMESuchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtliche OnlineShop-Prüfung
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Tools, Wissen, Musterverträge, Erstberatung und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht hat sich 2018 vollständig geändert. Haben Sie die DSGVO umgesetzt? Sichern Sie jetzt Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit RA Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner keine Chance!

Mehr Details
Support