Datenschutzerklärung zur Pflichtangabe „Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf der Website“

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

Was müssen Sie zur Pflichtangabe „Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf der Website“ wissen?

Die Pflichtangabe „Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf der Website“ ist ein rechtlicher Verweis, den Unternehmen in ihre Datenschutzerklärung aufnehmen müssen, wenn sie auf ihrer Webseite Daten erfassen, verarbeiten und speichern. Wie können Unternehmen die Pflichtangabe gesetzeskonform umsetzen?

Der Punkt "Pflichtangabe „Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf der Website“" muss Bestandteil Ihrer Datenschutz­erklärung sein!

Ihre Nutzer müssen in Ihrer Datenschutz­erklärung bei Verwendung dieses Dienstes informiert werden.

Datenschutz­erklärung kostenlos erstellen

Mit dem eRecht24 Datenschutz-Generator erstellen Sie im Handumdrehen eine DSGVO-konforme Datenschutz­erklärung.

 

Pflichtangabe „Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf der Website“ gesetzeskonform aufnehmen

Um die Pflichtangabe „Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf der Website“ gesetzeskonform aufzunehmen, müssen Unternehmen diese Angaben machen:

Allgemeine Hinweise

Unternehmen müssen Nutzer darauf hinweisen, was mit ihren Daten passiert, wenn sie ihre Webseite besuchen. Dazu müssen sie unter anderem erklären, was personenbezogene Daten sind.

Datenerfassung auf der Website

Unternehmen müssen die Datenerfassung im Detail erklären. Dazu müssen sie die folgenden Fragen beantworten:

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Unternehmen müssen hier erklären, dass der Webseitenbetreiber die Daten verarbeitet. Und: Sie müssen erwähnen, dass Nutzer die Kontaktdaten des Webseitenbetreibers im Impressum finden.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Unternehmen müssen hier darauf hinweisen, wie sie Nutzerdaten erheben. Das passiert zum einen über die Angabe von Daten durch User selbst und zum anderen durch eine automatische Erfassung der Daten durch IT-Systeme. Bei Letzterem handelt es sich um Daten wie Betriebssystem und Uhrzeit des Seitenbesuchs.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Hier sollte ein Hinweis erfolgen, dass Unternehmen Daten erheben, um ihre Webseite fehlerfrei bereitstellen und das Nutzerverhalten analysieren zu können.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Hier müssen Unternehmen auf die Userrechte zu Auskunft, Berichtigung, Einschränkung und Löschung ihrer Daten hinweisen. Diese Rechte finden sich in Art. 15 ff. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Das Auskunftsrecht gibt Nutzern das Recht, jederzeit unentgeltlich Herkunft, Empfänger und Zweck ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erfahren.

Das Recht auf Berichtigung ermöglicht Nutzern, ihre Daten, zum Beispiel weil sie veraltet sind, von Unternehmen korrigieren zu lassen. Das Recht auf Einschränkung erlaubt es ihnen, die Verwendung ihrer Daten einzuschränken – beispielsweise, weil sie die Daten nicht löschen lassen können. Das Recht auf Löschung gibt Nutzern die Möglichkeit, gespeicherte Daten entfernen zu lassen.

Zum Abschluss sollten Unternehmen noch darauf hinweisen, dass Nutzer bei Fragen zum Thema Datenschutz das Unternehmen jederzeit über die Angaben im Impressum kontaktieren können.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für Sofortüberweisung
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung und die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für Tidio
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. ...
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für Google Analytics Auftragsdatenverarbeitung
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für LinkedIn
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für Complianz
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für hCaptcha
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für Jameda
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für Shopify
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Tools, Wissen, Musterverträge, Erstberatung und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

Jetzt eRecht24 Premium Affiliate werden

Als eRecht24 Premium Affiliate Partner empfehlen Sie eine Lösung, mit der bereits mehr als 370.000 Webseiten erfolgreich rechtlich abgesichert wurden und erhalten dafür eine 25% Lifetime Provision!

Jetzt Affiliate werden

webinar teaser

Online Schulung mit RA Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner keine Chance!

Mehr Details
Datenschutzerklärung kostenlos erstellen
Erstellen Sie kostenlos eine Datenschutzerklärung für Ihre Website
  • Rechtssichere Datenschutzerklärung - in nur 3 Minuten
  • Kostenlos und anonym
Datenschutzerklärung erstellen
(4276 Bewertungen, 4.29 von 5)
Support