E-Commerce: Google Pay wird zum Marktplatz

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Google Pay ist bisher als Bezahldienst bekannt. Das soll sich nach dem Willen des Konzerns schon bald ändern, denn: Google Pay soll künftig als Shopping-Plattform fungieren. Im Heimatland USA ist diese Funktion für User schon verfügbar – in Deutschland ist zeitnah mit der Einführung des Google Marktplatzes zu rechnen.

Anzeige

Zahlreiche Features warten auf die User

Das Google Pay-Update hat es in sich: Zumindest in den USA können Händler über die Plattform auch Coupon-Aktionen anbieten. Ebenfalls integriert ist der Verkauf von Tickets für den ÖPNV. Besonders vorteilhaft ist die Standort-Funktion: Erlaubt der User bei Google Pay die Standortfreigabe, bekommt er automatisch Angebote in der näheren Umgebung angezeigt.

 

Große Pläne für die Zukunft

Insbesondere der ÖPNV-Ticketverkauf via Google Pay soll in den USA ausgeweitet werden. Angedacht ist dabei auch, die Tickets direkt per App nutzen zu können. Ob sich die Ambitionen des US-Konzerns auch in Deutschland umsetzen lassen, wird sich allerdings erst noch zeigen: Immerhin ist hier nach wie vor die Vorliebe fürs Bargeld ungebrochen.

 

Google Pay übernimmt auch das Finanz-Management

Teil der Google Pay-Erweiterung ist auch ein umfassendes Finanz-Management. Usern steht in diesem Zusammenhang ein digitales Bankkonto zur Verfügung – dies in Zusammenarbeit mit anderen Finanzinstituten. Besonders verbraucherfreundlich ist dabei die Auswertung der eigenen Ausgaben: So zum Beispiel nach Bereichen unterteilt. Ziel für den US-Konzern ist es, Google Pay als Partner für alle Geldangelegenheiten zu machen.

 

Vom Bezahldienst hin zum Shopping- und Finanzpartner

Google Pay befindet sich im Wandel: Das wird durch die neuen Funktionen überdeutlich. Was erst als reiner Bezahldienst startete, wird jetzt zum Shopping- und Finanzpartner auf mehreren Ebenen. Bereits seit dem letzten Update können User auch Geld über die App verschicken. Auch, wenn noch nicht alle Features aus den USA in Deutschland verfügbar sind: Der Trend, den Google mit Google Pay vorgibt, ist deutlich.

 

Fazit

Der Schritt hin zum Finanzpartner ist aus Expertensicht vor allem als Kampfansage an den Platzhirschen PayPal zu verstehen. Beide Bezahldienste erfreuen sich großer Beliebtheit, wobei PayPal hier weltweit die Nase vorn hat. Ein Grund dafür ist sicher auch, dass die App sowohl auf Android- als auch auf iOS-basierten mobilen Endgeräten problemlos funktioniert. User von Apple-Geräten haben bei Google Pay das Nachsehen – wohl auch ein Grund dafür, dass Google Pay nun mit einem Update neue Nutzer für sich gewinnen möchte.

Anzeige

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Achtung Händler: Keine Netto-Preise gegenüber Verbrauchern!
Weiterlesen...
Muster Impressum für eine GmbH
Weiterlesen...
eCommerce: Gilt das Widerrufsrecht auch bei Online-Kursen?
Weiterlesen...
Online-Shopping: Handel setzt auf Gratis-Retouren und lange Rückgabefristen
Weiterlesen...
Online-Shops: Muss auf einen Mindermengen-Zuschlag gesondert hingewiesen werden?
Weiterlesen...
EuGH: Widerrufsrecht bei Online-Bestellung einer Bahncard?
Weiterlesen...
Fernabsatz: Autobestellung per Mail beinhaltet nicht automatisch Widerrufsrecht
Weiterlesen...
Onlinehandel: EuGH soll über Informationspflichten zur Herstellergarantie entscheiden
Weiterlesen...
Achtung Abmahnfalle: Neuer Name für Verbraucherschlichtungsstelle
Weiterlesen...
Ebay: Maßnahmen gegen scheinprivate Händler
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren regelmäßigen und kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMESuchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtliche OnlineShop-Prüfung
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Tools, Wissen, Musterverträge, Erstberatung und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht hat sich 2018 vollständig geändert. Haben Sie die DSGVO umgesetzt? Sichern Sie jetzt Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit RA Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner keine Chance!

Mehr Details
Support