Achtung Datenleck: So prüfen Sie, ob Sie betroffen sind

(4 Bewertungen, 5.00 von 5)

Bereits gestern machte es medial die Runde: 773 Millionen Mail-Adressen und Passwörter wurden gehackt. Die riesige Sammlung wurde von dem australischen IT-Sicherheitsforscher Troy Hunt in einem Hackerforum entdeckt. Erfahren Sie hier, wie Sie herausfinden, ob Sie vom Datenleck betroffen sind.

Collection #1 - 2 692 818 238 Zeilen mit Mail-Adressen und Passwörtern

Die Millionen von Zugangsdaten stehen unverschlüsselt im Netz - quasi für jedermann lesbar. Doch nicht nur das. Die Sammlung konnte in dem Hackerforum sogar heruntergeladen werden wie auch über Mega, einem Cloud-Service.

Woher die Daten genau stammen ist unklar

Bei der "Collection #1" handelt es sich um den größten Leak, der bisher öffentlich bekannt ist. Doch woher genau die gesammelten Zugangsdaten stammen, ist noch unklar. Die Sammlung enthält jedoch sowohl ältere als auch neue Datenlecks, von denen Tony Hunt sogar einige Daten wiedererkannt habe. Nach der Bereinigung von Duplikaten und unsauberen Datensätzen, seien nun noch rund 773 Millionen Mail-Adressen und Passwörter übrig geblieben.

Woher wissen Sie, ob Sie betroffen sind?

Jeder, der sich im Netz bewegt, sollte nun schleunigst checken, ob genutzte Mail-Adresse betroffen sind. Die Website https://haveibeenpwned.com/ prüft, ob Ihre Mail-Adressen von dem Datenleck betroffen sind bzw. ob diese in der "Colletion #1" enthalten sind. Checken Sie jetzt, ob Sie betroffen sind - denn aktuell ist es Hackern rund um den Globus möglich mit den geleakten Daten auch über Umwege an Bank-, Konto- und Shopping-Daten zu kommen.

Praxis-Tipps

  1. Nutzen Sie immer für jeden E-Mail-Account, für jeden Account bei Online-Diensten, Online-Shops & Co. unterschiedliche Passwörter.
  2. Benutzen Sie keine identischen oder abgewandelten oder ähnliche Passwörter.
  3. Achten Sie darauf, dass Ihre Passwörter Zahlen, Sonderzeichen sowie Klein- und Großbuchstaben enthalten.
  4. Ändern Sie Ihr Passwort in regelmäßigen Abständen.
  5. Sollten Sie betroffen sein, empfehlen wir, das Passwort umgehend zu ändern und nicht weiterzuverwenden.
  6. Auch wenn Sie nicht betroffen sind: Überprüfen Sie Ihre Passwörter - denn nur weil Ihre Mail-Adressen nicht in den Datensätzen auftauchen, bedeutet das nicht auotmatisch, dass Ihre genutzten Passwörter sicher sind.
Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
LulzSec und Anonymus: Hackerorganisationen planen gemeinsam Angriffe auf Regierungen Nachdem die Hackerorganisation Lulz Security kürzlich mit der Veröffentlichung von Passwörtern in die Schlagzeilen geriet, kündigt diese am Sonntag an, mit der ...
Weiterlesen...
Staatstrojaner: Verfassungsbeschwerden sind eingereicht Im August 2017 trat ein Gesetz in Kraft, dass der Bundesregierung erlaubt, Staatstrojaner bundesweit erweitert einzusetzen. Jetzt sind die ersten Beschwerden ge...
Weiterlesen...
Sicherheit im Web: 763 Millionen E-Mail-Adressen öffentlich zugänglich Regelmäßige Daten-Leaks gehören heute zum Alltag im Netz. Es ist daher nicht verwunderlich, dass mal wieder eine Sammlung von Userdaten im Web aufgetaucht ist. ...
Weiterlesen...
Nach Hackerangriff: Bundesjustizministerin fordert höhere Sicherheitsstandards Nach dem Hackerangriff auf Politiker und Prominente steht die Qualität deutscher Sicherheitsstandards in der Kritik. Bundesministerin der Justiz und für Verbrau...
Weiterlesen...
Hackerangriff: Daten von Promis und Politikern veröffentlicht Bundeskanzlerin Angela Merkel, der Moderator Jan Böhmermann, die Rapper Sido und Marteria sowie hunderte weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses si...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support