#LSRfrei: eRecht24 verzichtet auf Ansprüche aus dem Leistungsschutzrecht

(5 Bewertungen, 5.00 von 5)

Über das Leistungsschutzrecht wurde viel diskutiert und viel geschrieben. Auch eRecht24 hat über dieses Thema mehrfach berichtet. Wir stellen hiermit klar, dass wir auf Ansprüche aus dem Leistungsschutzrecht verzichten werden.

Wird das Leistungsschutzrecht den Verlagen nutzen?

Über Pro und Contra Leistungsschutzrecht wollen wir an dieser Stelle nicht diskutieren. Auch nicht über rechtliche Bedenken. Einige Beiträge dazu finden Sie hier. Wir sind allerdings der Meinung, dass das Gesetz, wenn es in Kraft treten sollte, den Initiatoren und Verlegern nicht helfen wird, die Gewinne im Printbereich zu steigern. Und auch im Online-Bereich halten wir es für ein gewagtes Spiel der Verlage, für kleinste Textausschnitte rechtlichen Schutz beanspruchen zu wollen.

Was aber mit Sicherheit erreicht wird, ist eine große Rechtsunsicherheit bei Online-Medien, Bloggern und Betreibern von News-Aggregatoren. Als Rechtsanwalt bedanke ich mich schon einmal für diese Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für alle Angehörige meines Berufsstandes.

Alle Geschäftsmodelle, die darauf aufbauen, kreative und neue Wege für die Verbreitung von Inhalten zu erkunden, werden Schaden nehmen. Auch für die Nutzer in Deutschland wird es in Zukunft weniger innovative und nutzerfreundliche Möglichkeiten geben, interessante Inhalte zu finden.

eRecht24 wird die Rechte aus dem Leistungsschutzrecht nicht in Anspruch nehmen

Wir wollen weiterhin, dass andere Medien über uns berichten, wenn wir etwas Interessantes geschrieben haben. Wir wollen verlinken und wollen verlinkt werden. Auch die Übernahme von Überschriften und  kurzen Anrisstexten (Snippets) sehen wir gern, soweit diese verlinkt werden. Die Grenze ist natürlich dort erreicht, wo unsere Texte komplett oder in wesentlichen Teilen kopiert werden.

Die Verlinkung zu eRecht24 sowie die Übernahme von Überschriften und Anrisstexten werden wir auch in Zukunft nicht untersagen und auch kein Geld dafür fordern.

So können Sie unsere Inhalte kostenlos übernehmen

Für Blogger und Webseitenbetreiber bieten wir schon seit mehreren Jahren einen kostenlosen Newsfeed an. Seitenbetreiber können die für ihre Leser passenden Themen wählen und unsere Inhalte dann mit wenigen Klicks und kostenfrei auf ihren Seiten einbinden.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Hotelbewertungen: Haftet „HolidayCheck“ für falsche Bewertungen der Nutzer? Im Internet lassen sich viele Bewertungsportale finden, die sich mit Urlaubsreisen befassen. Für den Nutzer nicht erkennbar ist jedoch, ob die Bewertungen imm...
Weiterlesen...
Dropbox: Webdienst sperrt Sharing-Funktion Nun betrifft das Urheberrecht auch den Cloudservice Dropbox, wie der Journalist und Autor Mario Sixtus feststellen musste. Er berichtet über Twitter, dass ihm...
Weiterlesen...
Website, Blogs und Shops: Ist das Einbinden fremder Videos und Bilder per „Embedded Content“ erlaubt? Das Einbinden von urheberrechtlich geschützten Videos oder Bildern in eine andere Webseite ist aus technischer Sicht mittlerweile kein Problem mehr. Die rechtli...
Weiterlesen...
Datenschutz: Intime Fotos von Ex-Partnern müssen gelöscht werden Erotische Fotos, die während einer Beziehung im Einverständnis entstanden sind, müssen nach Beendigung der Partnerschaft gelöscht werden. Dies entschied das O...
Weiterlesen...
Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Diese Bußgelder drohen Facebook und Co. Seit knapp vier Monaten gilt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz.  Jetzt hat das Bundesjustizministerium die Bußgeldleitlinien dazu veröffentlicht. Welche Geld...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details