AGB für eBay: Kostenlos, selbst erstellt und Gratis Muster?

(9 Bewertungen, 4.22 von 5)

AGB selbst erstellen, das kann doch nicht so schwer sein. Es gibt doch jede Menge kostenlose Muster im Internet.  Zur Not kopiere ich mir was zusammen. So denken viele Verkäufer im Netz. Und viele solcher Verkäufer sind dann tatsächlich überrascht, wenn Sie abgemahnt werden. eRecht24 hat einmal dargestellt, was in eBay-AGB alles berücksichtig werden muss.

Anzeige

AGB, Impressum, Widerruf und bei eBay

Wenn Sie regelmäßig Waren über eBay oder andere Plattformen verkaufen, sind Sie Unternehmer. Vor allem dann, wenn Sie Neuware verkaufen und eine gewissen Anzahl im Jahr erreichen.

Dann gelten für Verkäufer uneingeschränkt ALLE Vorgaben des Fernabsatzrechts. Das bedeutet, Sie müssen alle rechtlichen Vorgaben zu folgenden Themen umsetzen: AGB-Recht, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular, Impressum. Buttonlösung, Preisangaben, Elektrogerätekennzeichnung, Grundpreise, Energieeffizienz, Textilangaben, Versandkosten usw.  

Und das war bei weitem nicht alles. Schon daran sehen Sie , dass „Mach ich mal selbst“ oder „Nehm ich kostenlose Muster oder „Kopiere ich einfach was von anderen Verkäufern“ nicht so richtig funktionieren wird.

AGB für eBay selbst erstellen?

AGB zu erstellen ist dabei der komplizierteste Teil. Es gibt unzählige Varianten, Besonderheiten und gesetzliche  Vorgaben, die in AGB umgesetzt werden müssen. Glauben Sie mir nicht?

Ok, los geht’s! Alle „AGB-Selbstersteller“ finden hier eine Aufzählung der Punkte, die Sie beim Ihren eBay-AGB korrekt umsetzen müssen:

Muster Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für eBay-Verkäufer:

§ 1 Geltungsbereich

  • B2B, B2C?
  • nur eBay?
  • eBay und/oder eBay Business?
  • eBay-Kleinanzeigen?
  • Waren?
  • Dienstleistungen?
  • Widerspruchsklausel konkurrierende AGB?
  • Definition Verbraucher/ Unternehmer?

§ 2 Vertragsschluss

  • Zwingende eBay Regelungen?
  • eBay AGB?
  • Abweichungen möglich?
  • Auktion und/oder Festpreis und/oder Sofort Kauf und/oder Preisvorschlag?
  • Vertragsschluss bei Auktion Sofort-Kaufen?
  • Vertragsschluss bei Festpreisformat
  • Vertragsschluss bei Sofort-Kauf
  • Vertragsschluss bei Preisvorschlag
  • Rücknahme von Geboten
  • Vorzeitige Beendigung
  • Löschen von Angeboten
  • Pflichtangaben
  • Speichern von Vertragstexten
  • Vertragssprache
  • Technische Schritte zum Vertragsschluss
  • Besondere Waren (FSK 10, Tabak, Alkohol)
  • Altersverifikation

§ 3 Widerrufsrecht

  • Allgemeine Informationen zum Widerrufsrecht
  • Verweis auf individuelle Widerrufsbelehrung
  • Verweis auf Muster-Widerrufsformular

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

  • Preise, Preisbestandteile
  • USt?
  • Versandkosten Deutschland
  • Versandkosten EU
  • Versandkosten ausserhalb der EU
  • Zahlungsmöglichkeiten (Überweisung Vorkasse, Rechnung, Nachname...)
  • Payment-Anbieter (Paypal usw)

§ 5 Liefer- und Versandbedingungen

  • Welche Anschrift?
  • Regeln zur Speditionslieferung
  • Versandkosten wenn Ware nicht zustellbar
  • Gefahrtragung (Untergang, Verschlechterung) bei Versand B2B
  • Selbstabholung

§ 6 Eigentumsvorbehalt

  • einfacher Eigentumsvorbehalt B2B
  • verlängerter Eigentumsvorbehalt B2C
  • Weiterveräusserung Vorbehaltsware, Abtretung

§ 7 Mängelhaftung (Gewährleistung)

  • gesetzliche Mängelhaftung/ Gewährleistung
  • Verjährungsfrist B2C
  • Verjährungsfrist B2B
  • Modifikationen B2B (unwesentliche Mängel, Nacherfüllung, gebrauchte Ware, Ersatzlieferung und Fristen
  • Untersuchungs- und Rügepflicht B2B
  • Gesetzlich zwingend Haftungsvorgaben (Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Vorsatz, Erfüllungsgehilfen, Arglist, Garantieversprechen)

§ 8 Haftung

  • Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit
  • Einfache Fahrlässigkeit
  • Erfüllungsgehilfen
  • Gesetzliche Vertreter
  • vertragstypischer, vorhersehbare Schaden

§ 9 Garantiebedingungen

  • Verkäufergarantie?
  • Herstellergarantie?
  • Inhalt der Garantie
  • Ausschlussgründe
  • Schritte zur Inanspruchnahme der Garantie
  • Hinweis auf gesetzliche Gewährleistungs- und Widerrufsrechte des Kunden

§ 10 Schlussbestimmungen

  • Rechtswahl Anwendbares Recht
  • UN-Kaufrecht
  • Zwingende verbraucherschützende Normen
  • Gerichtsstand/ Kaufleute ?
  • Salvatorische Klausel?

Wenn Sie vorhaben, regelmäßig über eBay zu verkaufen, sollten Sie die folgenden 3 Punkte berücksichtigen:

1. E-Commerce und Fernabsatzrecht sind ziemlich kompliziert.

Wenn Sie kein Experte im Internetrecht sind kann der Rat nur lauten: Hände weg von selbst gebastelten oder kostenlosen Rechtstexten.

→ Eine Zahn-OP würden Sie ja wohl auch nicht selbst und mit selbst gebauten Werkzeugen durchführen.

2. Die meisten Ihrer Kunden haben Erfahrung mit Online Shopping.

Der Kunde merkt, wenn Sie wahllos zusammenkopierte Rechtstexte verwenden.

→ Der schnellste Weg zum Vergraulen von Kunden sind unprofessionelle oder falsche Belehrungen zu Widerruf, AGB  oder Datenschutz.

3. Sie werden es ohne Unterstützung nicht schaffen, alle rechtlichen Pflichten für eBay-Händler korrekt umzusetzen.

Dieser Beitrag hier behandelt NUR DEN PUNKT AGB für eBay Händler. Es kommen aber noch zahlreiche weitere Punkte (Widerrufsbelehrung, Widerrufsformular, Ausschluss des Widerrufs, Angebotsseite, Preisangaben, Gewährleistung und Garantieaussagen....) hinzu.

→ Der schnellste Weg teure Abmahnungen zu kassieren, ist das wahllose zusammenkopieren fremder oder kostenloser Rechtstexte.

Praxis-Tipp:

Den wahrscheinlich einfachsten und preiswertesten Weg, bei eBay immer mit abmahnsicheren und aktuellen Rechtstexten aufzutreten finden Sie hier:

https://www.e-recht24.de/e24track/lkbzm

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Softwarelizenzen: Darf in AGB der Weiterverkauf von Software beschränkt werden? Der Handel mit gebrauchter Software ist ein sehr lohnendes Geschäft und war bereits in der Vergangenheit häufig Gegenstand von Verfahren. Das LG Hamburg hatte n...
Weiterlesen...
eBay & Co.: Kann man sich gegen negative Bewertungen per einstweiliger Verfügung wehren? Händler auf der Internet-Auktionsplattform eBay haben ein großes Interesse daran, eine „weiße Weste“ hinsichtlich ihres Bewertungsprofils zu erhalten. Das OLG...
Weiterlesen...
Bilderabmahnungen: Abmahner muss Inhaberschaft an abgemahnten Bildern beweisen Bilder und Fotos sind – im Gegensatz etwa zu Texten - immer urheberrechtlich geschützt. Das bedeutet, dass  vor der Nutzung eines fremden Bildes stets das ...
Weiterlesen...
Datenschutz: Verfahren wegen Datenmissbrauch gegen Easycash ist abgeschlossen Das Verfahren wegen Datenmissbrauchs, das bereits vor über einem Jahr gegen die Easycash GmbH eingeleitet wurde, ist nun abgeschlossen. Die Datenschutzbehörde...
Weiterlesen...
Keine stillschweigende Garantie beim Privat-Verkauf über eBay Von einer stillschweigenden Garantieübernahme kann beim Privatverkauf eines Gebrauchtfahrzeugs nur dann ausnahmsweise auszugehen sein, wenn über die Angabe der ...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details