IT-Sicherheit

Die Zahl derjenigen, die online einkaufen, Bankgeschäfte tätigen oder geheime Unternehmensdaten in der Cloud speichern, wächst stetig. Ebenso rasant steigt aber auch die Zahl von Angriffen durch Viren, Botnetzwerke und DDos-Attacken sowie Hacker-Angriffe auf Unternehmen oder Behörden im Netz.

Ein Hackerangriff hat die Produktion des Rüstungskonzerns Rheinmetall Automotiv aus Düsseldorf in den Werken in Mexiko, Brasilien und den USA lahmgelegt. Offen ist, wie lange die Produktion nun brachliegen wird – ähnliche Angriffe erfolgten zeitgleich auf das Luftfahrtunternehmen Airbus und auf die Medizinische Hochschule Hannover. ... Weiterlesen ...

Bereits seit Wochen gibt es immer wieder neue Fälle von Malware, die Unternehmen und Behörden lahmlegen. Jetzt hat es das Berliner Kammergericht, das oberste Straf- und Zivilgericht des Bundeslandes, erwischt. Es musste daher sein Computersystem vom Netz nehmen. Wie konnte die Schadsoftware auf die Rechner gelangen? Und was unternimmt das Gericht gegen die Infektion? ... Weiterlesen ...

In den letzten Monaten gab es weniger Cyberangriffe über die Schadware Emotet. Jetzt ist diese nach einer Sommerpause wieder zurück. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnte daher vor einer massiven Welle an Angriffen auf die IT-Sicherheit. Wer ist besonders gefährdet? Und wie erkennen User die Schadsoftware? ... Weiterlesen ...

Vor wenigen Tagen ist die Autobiografie „Permanent Record“ von Edward Snowden erschienen. Am selben Tag reichte die US-Regierung Klage gegen den Whistleblower und seine Verleger Holtzbrinck und Macmillan ein. Sie beansprucht alle Einnahmen des Buches. Wie kommt die Regierung dazu? Und was sagt Edward Snowden zu der Klage? ... Weiterlesen ...

Schon 2015 hatte man dem chinesischen Hersteller Lenovo vorgeworfen, die eigenen Geräte mit Spyware auszustatten. Nicht umsonst hatte es daraufhin eine Strafe in Millionenhöhe gegeben – und auch strenge Auflagen durch die US-Finanzaufsichtsbehörde FTC. Wenig erstaunlich, dass Lenovo seitdem verstärkt im Fokus der Aufmerksamkeit steht. Nun hat sich herausgestellt: Die Systemsoftware macht die Laptops anfällig für Manipulationen von außen. ... Weiterlesen ...

Vor wenigen Tagen war Wikipedia für User vorrübergehend nicht erreichbar. Der Grund: Unbekannte legten die Seite mit einem DDoS-Angriff lahm. Damit das nicht wieder passiert, spendete jetzt die Stiftung des Mäzen Craig Newmark 2,5 Millionen US-Dollar an das Online-Lexikon. Wie will Wikipedia das Geld nutzen? Und warum springt die Stiftung ein? ... Weiterlesen ...

Ende August hatten Forscher von Googles Project Zero eine Sicherheitslücke beim iPhone entdeckt. Dies soll einen Massenangriff auf das Smartphone ermöglicht haben. Apple sagt jetzt: Das stimmt so nicht. Das Unternehmen beschuldigt Google, Panik zu verbreiten. Wie sieht Apple den Angriff auf die iPhones? Und wie reagierte Google auf Apples Stellungnahme? ... Weiterlesen ...

Das Sicherheitsunternehmen Imperva bietet unterschiedliche Sicherheitssysteme, die vor allem im gewerblichen Bereich eingesetzt werden. Als Experte für Cybersicherheit passierte hier nun das Unvorstellbare: Imperva wurde selbst zum Opfer eines Hackerangriffs. ... Weiterlesen ...

Erst kürzlich verkündete die Bundesregierung, eine Agentur für Innovation in der Cybersicherheit gründen zu wollen. Damit rückt sie den Kampf gegen Computer- und Internetkriminalität weiter in den Mittelpunkt. Am Dienstagmorgen, den 20.08.2019, setzte die Polizei diesen Fokus fort. Sie führte im Rahmen einer internationalen Razzia Durchsuchungen in 9 Bundesländern durch. Welches Ziel hatte der Einsatz? Und wo schlug die Polizei zu? ... Weiterlesen ...

Eine neue Schadsoftware sorgt dafür, dass persönliche Daten nicht nur verschlüsselt, sondern komplett überschrieben werden. Die aus Deutschland stammende Ransomsoftware sieht von einer Löschung nur dann ab, wenn es zu einer Lösegeldzahlung kommt – ansonsten sind die privaten Datensätze unwiderruflich verloren. ... Weiterlesen ...

In den Vereinigten Staaten werden Städte und Kommunen vermehrt Opfer von digitaler Erpressung. Zwar raten die Strafverfolgungsbehörden davon ab, Forderungen von Hackern zu erfüllen. Trotzdem stimmte der Stadtrat der 35.000-Einwohner-Gemeinde Riviera Beach nun einstimmig für die Zahlung von 65 Bitcoin an die Erpresser. Ob die Probleme damit gelöst sind, ist derzeit noch nicht absehbar. ... Weiterlesen ...

Immer wieder standen Direktbanken in den letzten Wochen in der Kritik. Der Vorwurf: Sie würden es Betrügern leicht machen, sich über einfache Identifikationsverfahren – wie eine Foto-Identifikation – zu registrieren. Die Volksbank Freiburg hat daher jetzt Überweisungen an verschiedene Direktbanken ausgesetzt. Welche Banken sind betroffen? Und wie hebeln Kriminelle die Sicherheitsmechanismen der Banken aus? ... Weiterlesen ...

Wie sicher sind sensible Daten bei staatlichen Behörden gespeichert? Diese Frage muss sich derzeit das Heimatschutzministerium der Vereinigten Staaten gefallen lassen. Fotos und Kennzeichen von Reisenden wurden von einem Server kopiert, auf dem sie gar nicht hätten liegen dürfen. Die Behörde versucht zu beruhigen: Bisher seien die Informationen nicht im Darknet aufgetaucht. ... Weiterlesen ...

Im Web finden User immer mehr Smartphones unbekannter Hersteller. Einige davon sind jedoch mit Malware verseucht, die die Daten der Nutzer ausspähen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat daher jetzt eine Warnung für verschiedene Modelle ausgesprochen. Welche Smartphones sind betroffen? Und was können Besitzer tun, um sich zu schützen? ... Weiterlesen ...

Kryptobörsen stehen immer wieder im Fokus von Cyberkriminellen. Im vergangenen Jahr konnten Hacker weltweit Kryptowährungen im Wert von 850 Millionen Euro stehlen – 3-mal mehr als im Vorjahr. Zuletzt erwischte es die koreanische Börse Bithumb. Unbekannte konnten dort umgerechnet 11,5 Millionen Euro ergaunern. Jetzt hat es die große Kryptobörse Binance getroffen. Hacker machten sich mit 36 Millionen Euro aus dem Staub. Wie haben sie sich Zugriff auf das Geld verschafft? Und wer kommt für den Schaden auf? ... Weiterlesen ...

Im Darknet lassen sich die Zugangsdaten von 60 Prozent der deutschen Kliniken finden. Kein Wunder: Als Passwörter verwenden Mediziner immer noch gerne leicht zu merkende Worte wie „Behandlung“ oder den Namen der Praxis. Eine Untersuchung im Auftrag von Versicherern zeigt: Die IT-Systeme von niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern sind alles andere als sicher. ... Weiterlesen ...

Der Doxing-Angriff auf Politiker und illegale Leistungen im Darknet: Der Bundesrat reagiert im Kampf gegen Verbrechen im Netz mit einer aggressiven Sicherheitspolitik. Dazu hat er eine Gesetzvorlage beschlossen, die Ermittlungen künftig leichter machen und Verbrechen im Netz härter bestrafen soll. Was sehen die neuen Regelungen vor? ... Weiterlesen ...

Berühmtheit schützt vor Schaden nicht. Das mussten in den vergangenen zwei Jahren zahlreiche NFL- und NBA-Spieler erfahren. Alle hatten Phishing-Mails von einem vermeintlichen Apple-Mitarbeiter erhalten und ihm ihre Nutzernamen und Passwörter zugeschickt. Der Mann nutzte die abgespeicherten Kreditkartendaten, um Reisen und Möbel zu bezahlen. Nun steht er im Bundesstaat Georgia vor Gericht. ... Weiterlesen ...

Regelmäßige Daten-Leaks gehören heute zum Alltag im Netz. Es ist daher nicht verwunderlich, dass mal wieder eine Sammlung von Userdaten im Web aufgetaucht ist. Die Größe der Sammlung dagegen ist alles andere als alltäglich. So hat die Sicherheitsfirma Security Discovery eine öffentlich zugängliche Datenbank mit 763 Millionen E-Mail-Adressen und weiteren Daten entdeckt. Wo waren die Informationen im Internet zu finden? Und welche Nutzerdaten führte das Verzeichnis? ... Weiterlesen ...

Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support