Hard- & Software

Hard- und Software bilden das Rückrat von Internet und Informationstechnologie. Ob Browser und Apps, Server und Tablets, Suchmaschinen, Viren, Smartphones und PCs, hier finden Sie die aktuellsten News und Urteile zum Thema Hard- und Software. 

Lange haben iPhone-Besitzer darauf gewartet, jetzt ist es endlich offiziell: Apple Pay hat den deutschen Markt betreten. Kunden können seit Dienstag, dem 11. Dezember mit ihrem iPhone und ihrer Apple Watch bezahlen. Welche Banken unterstützen Apple Pay? Und wo können Kunden damit einkaufen?  ... Weiterlesen ...

Zwei Frauen werden im US-Bundesstaat New Hampshire getötet. Am Tatort befindet sich einer von Amazons Echo-Lautsprechern. Ein Gericht fordert daher jetzt: Amazon muss die Tonaufzeichnungen für den anstehenden Mordprozess offenlegen. Hat Alexa überhaupt etwas mitgeschnitten? Und wie reagierte Amazon auf diese Forderung? ... Weiterlesen ...

Mobile Payment entwickelt sich in Deutschland nach wie vor zögerlich. Während die USA und Teile von Asien mittlerweile vorwiegend mit ihrem Smartphone bezahlen und Länder wie Schweden bereits über reine Online-Währungen nachdenken, klebt der deutsche Verbraucher nach wie vor an seinem Bargeld. Dennoch wollen jetzt die Schwergewichte Google und Apple den Digitaltrend auch in Deutschland lostreten. Apple startet daher bald mit seinem Apple Pay durch. Was erwartet Konsumenten? ... Weiterlesen ...

Viele Tools ermöglichen es Usern, ihre Dateien über eine API in der Dropbox zu speichern. Eine Bearbeitung von Dokumenten in der Cloud selbst ist bisher jedoch nur einigen wenigen Programmen erlaubt. Das will Dropbox jetzt ändern. Welche Drittanbieter will das Unternehmen in seinen Dienst integrieren? Und ab wann sollen Nutzer darauf zugreifen können? ... Weiterlesen ...

Es hätte die Suche nach neuen Mitarbeitern enorm vereinfacht. Doch nach vierjähriger Versuchszeit mit diversen Rückschlägen muss das Entwicklerteam von Amazon einsehen: Das Recruiting-Tool hat ein Problem. Und zwar mit Frauen. Der Traum einer schnellen, neutralen und erfolgreichen Bewerberauswahl scheitert daran, dass die künstliche Intelligenz gelernt hat, weibliche Kandidaten grundsätzlich schlechter zu bewerten. ... Weiterlesen ...

Grundsätzlich können Bankgeschäfte per Smartphone genauso sicher erledigt werden wie am heimischen Rechner. Das ist das wichtigste Ergebnis einer Untersuchung von 38 Banking-Apps durch die Experten der Stiftung Warentest. Trotzdem gab es bei der Bewertung der Programme erhebliche Unterschiede, zum Beispiel im Bezug auf Benutzerfreundlichkeit, Werbefreiheit und Datensendeverhalten. ... Weiterlesen ...

Krankenkassen haftete bisher das Image einer antiquierten und verstaubten Institution an. Damit soll jetzt Schluss sein: Mit der Anwendung „Vivy“, die als App sowohl für iOS- als auch Android-basierte Betriebssysteme erhältlich ist, wollen die Krankenkassen auch digital voll durchstarten. Versicherte können durch die App auf eigene Daten zugreifen und diese verwalten, aber auch Befunde bei anfordern und speichern können. ... Weiterlesen ...

Sie ist versteckt in unscheinbaren Spiele-Anwendungen für Kinder und Erwachsene: eine Software, die das Handy-Mikrofon nutzt, um unser Konsumentenverhalten zu analysieren. Das Vorgehen, das die New York Times vor wenigen Tagen aufdeckte, ist nach Meinung des Herstellers völlig legal. Denn jeder User muss bei der Installation den Nutzungsbedingungen zustimmen, in denen auf die Lauschfunktion hingewiesen wird. ... Weiterlesen ...

Der Werbeblocker „AdBlock Plus“ ist vielen Unternehmen ein Dorn im Auge. Dennoch kann sich das Unternehmen hinter dem Service vor Gericht oft gegen Kritiker behaupten. Nun hat auch Spiegel Online eine Niederlage vor Gericht erlitten. Wir zeigen, was es mit dem neuen Urteil des Landgerichts Hamburg auf sich hat. ... Weiterlesen ...

Vorbei sind die Zeiten, in denen Privatdetektive vermeintlich untreuen Ehepartnern hinterher spionieren mussten. Hinweise auf einen Seitensprung finden sich inzwischen immer häufiger auf dem Handy. Ein Geschäftsmann aus Südfrankreich, der das auch erfahren musste, verklagt nun den Fahrdienst Uber auf 45 Millionen Euro. Seine Begründung: Nur aufgrund eines Fehlers in der App konnte ihm seine Frau auf die Schliche kommen. ... Weiterlesen ...

In immer mehr deutschen Haushalten stehen sie: Fernseher, die einen Zugang zum Internet ermöglichen. Dabei ist längst bekannt, dass über die Geräte auch viele Informationen zu den Sehgewohnheiten der Nutzer weitergegeben werden können. Dass das ein lukratives Geschäft für die Hersteller der Smart TVs ist zeigt sich nun in den USA: Systematisch hat dort der Elektronikkonzern Vizio seine Kunden ausspioniert und die Daten der Werbeindustrie angeboten. ... Weiterlesen ...

Einmal zahlen, mehrere Tausend Mal Abkassieren: Mit der Plattform mystreamz.cc machte ein 25-jähriger Kölner wochenlang ein gutes Geschäft. Wem das Original-Abo des Münchner- Pay-TV-Senders Sky zu teuer war, der konnte das Programm hier für einen günstigeren Monatspreis bekommen. Jetzt allerdings sehen die Abonnenten nur noch eine Sperrtafel des Bayerischen Landeskriminalamtes: Die Ermittler der Zentralstelle Cybercrime konnten den Hauptverdächtigen des Internet-Betrugs festnehmen und die Streams abschalten. ... Weiterlesen ...

Der Werbeblocker „AdBlock Plus“ ist vielen Unternehmen ein Dorn im Auge. Dennoch kann sich das Unternehmen hinter dem Service vor Gericht oft gegen Kritiker behaupten. Nun hat auch Spiegel Online eine Niederlage vor Gericht erlitten. Wir zeigen, was es mit dem neuen Urteil des Landgerichts Hamburg auf sich hat. ... Weiterlesen ...

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Artikel ordnungsgemäß retourniert und warten vergeblich auf die Rückerstattung des Kaufpreises. Ihre Nachfrage wird prompt per Mail beantwortet. Allerdings mit dem Hinweis, dass man Ihnen das Geld nur dann auszahlen wird, wenn Sie glaubhaft machen können, nicht Saddam Hussein zu sein. Wie würden Sie reagieren? Würden Sie glauben, dass es sich tatsächlich um eine völlig ernst gemeinte Mail des Apple- Kundendienstes handelt? ... Weiterlesen ...

Das Samsung Galaxy Note 7 wird inzwischen von den meisten Fluglinien wegen Brandgefahr nicht mehr transportiert. Obwohl Samsung die Geräte inzwischen zurücknimmt, ist der Imageschaden für das koreanische Unternehmen immens. Nun könnte einem weiteren Smartphone-Hersteller ein ähnliches Debakel bevorstehen: Bei den iPhones der sechsten Generation fällt immer häufiger der Touchscreen aus. Hersteller Apple gibt sich bisher ahnungslos, während in den USA tausende von Nutzern eine Sammelklage anstreben. ... Weiterlesen ...

Auch beim Kauf von virtuellem Spielegeld oder Gegenständen in Onlinespielen gibt es ein Widerrufsrecht. Die Spiele-Anbieter versuchen allerdings fast immer, dieses Widerrufsrecht für in App Käufe und in Game Käufe auszuschließen. Aber ist das Überhaupt erlaubt? ... Weiterlesen ...

Droht dem Pokémon-Hype in Deutschland das Aus? Zumindest die erste Abmahnung hat der Betreiber der App, das kalifornische Unternehmen Niantic, jetzt kassiert. Denn während Millionen die kleinen bunten Monster mit den lustigen Namen jagen, sammelt die App jede Menge persönlicher Daten über deren Smartphones ein. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen fordert deshalb eine Änderung der Datenschutzbestimmungen des Spiels in den nächsten drei Wochen. ... Weiterlesen ...

Haben Sie auch schon einmal völlig korrekt geparkt und trotzdem eine Zahlungsaufforderung unter Ihrem Wischerblatt vorgefunden? Und wenn ja: Haben Sie sich dann die Mühe gemacht, einen Einspruch zu formulieren – vielleicht sogar mit Foto und Zeugenangaben? Oder sind Sie den Weg des geringsten Widerstandes gegangen und haben einfach gezahlt? Sollte Ihnen das in London oder New York passieren, gibt es jetzt eine einfache Lösung: den Einspruch-Generator DoNotPay. ... Weiterlesen ...

Das Kölner Oberlandesgericht hält Software zum Unterdrücken von Werbung im Internet prinzipiell für legal. Dass ein Betreiber aber nach eigenem Gutdünken und gegen Geld bestimmte Werbetreibende von der Blockade ausnimmt, sei wettbewerbswidrig. Der Axel- Springer-Verlag als Kläger hat somit nur teilweise sein Ziel erreicht. Schon jetzt steht fest, dass der Bundesgerichtshof sich mit dem Thema befassen muss. ... Weiterlesen ...

Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtsschutzversicherungRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support