Facebook: Darf der Gruppenadministrator vom Gründer gelöscht werden?

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

Viele Facebook-Nutzer schließen sich Facebook- Gruppen an, um dort Informationen zu bekommen und sich über Interessengebiete und verschiedenste Themen auszutauschen. Für die Organisation und Verwaltung einer Gruppe sind Administratoren zuständig. Das AG Menden hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Administrator auch von der Gruppe ausgeschlossen werden kann.

Administratorrechte wurden vom Gruppengründer gelöscht

In dem Fall ging es um eine Facebook- Gruppe, die dem Austausch der Mitglieder über ein politisches Thema dienen sollte. Ausgangspunkt der gerichtlichen Streitigkeit war eine Auseinandersetzung des Gruppengründers mit einem der Administratoren. Der Gruppen-Gründer hatte die Administratorzulassung für den Administrator selbst vergeben. Nachdem sich jedoch zwischen den beiden ein Streit entwickelte, da der Administrator ein Gruppenmitglied beleidigt haben sollte, löschte er den Administrator wieder. Dieser wollte den Ausschluss nicht auf sich sitzen lassen und klagte gegen den Ausschluss.

Gruppengründer hat sämtliche Rechte an der Gruppe

Das Amtsgericht Menden entschied mit seinem Urteil vom 09.01.2013 (Az. 4C 409/12), dass der ehemalige Administrator keinen Anspruch auf Wiedereinsetzung hatte. Eine Facebook-Gruppe ist nach Meinung des Gerichts kein Rechtsgebilde. Bei einer solchen Gruppe handelt es sich weder um eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) noch um einen Verein. Für die Mitglieder bestehen auch keinerlei Verpflichtungen, da sie sich jederzeit an- und abmelden können. Dem Gründer standen außerdem sämtliche Rechte an der Gruppe zu, da er stets auch die ganze Gruppe hätte löschen können. Aus diesem umfänglichsten Recht schloss das Gericht daher auch, dass es dem Gründer freistehen musste, Administratoren zu bestimmen oder wieder auszuschließen. Der Administrator konnte daher nicht wieder eingesetzt werden.

Fazit:

Eine Facebook-Gruppe ist kein rechtliches Gebilde. Administratoren haben daher keinen Rechtsanspruch auf Wiedereinsetzung, wenn Sie vom Berechtigten ausgeschlossen wurden. Der Administrator war zwar gegen das Urteil des AG Menden in Berufung gegangen. Das Landgericht Arnsberg hatte diese jedoch zurückgewiesen (Beschluss vom 25.03.2013, Az.: 3 S 8/13).

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Facebook: Beschwerde gegen Vodafone trat Shitstorm auf dem sozialen Netzwerk los Einen sogenannten Shitstorm (Protestwelle), trat eine Vodafone-Kundin und Facebook-Nutzerin am vergangenen Mittwoch los, als sie auf der Facebook-Seite von Vo...
Weiterlesen...
Facebook: Wie muss das Impressum auf der Facebook-Seite eingebunden werden? Die Frage, wer bei Facebook ein Impressum führen muss und wie dieses bei dem sozialen Netzwerk einzubinden ist, beschäftigt die Gerichte bereits seit einigen Ja...
Weiterlesen...
Sexualstraftaten: Heimliche Chat-Überwachung bei Facebook? Vor Kurzem wurde bekannt, dass das weltgrößte soziale Netzwerk mithilfe eines geheimen Algorithmus gezielt Daten – speziell die Chat-Nachrichten – seiner User...
Weiterlesen...
Ratgeber Facebook Shops: Das müssen Sie als Händler beachten Auch über Facebook kann man seit einiger Zeit verkaufen. Wobei die „Facebook Shops“ eigentlich gar keine echten Online Shops sind. Lediglich die Produkte werden...
Weiterlesen...
Klarnamen-Pflicht für Mitglieder: Facebook gewinnt im Streit gegen Datenschützer Das soziale Netzwerk „Facebook“ steht regelmäßig wegen der Handhabung des Datenschutzes in der Kritik. Nun hat das Unternehmen einen kleinen Sieg vor dem Verwal...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtsschutzversicherungRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support